Ein großer Solarpark aus dem Hause Yingli Green Energy. / Foto: Unternehmen

23.10.14 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Yingli meldet Meilenstein im Amerika-Geschäft

Aller US-Einfuhrbeschränkungen zum Trotz verkauft der chinesische Solarkonzern Yingli Green Energy nach wie vor sehr viele Solarmodule auf den amerikanischen Kontinenten. Das Unternehmen mit Sitz Baoding lieferte nach eigenen Angaben inzwischen Module mit mehr als 2.000 Megawatt (MW) Gesamtkapazität nach Nord- und Südamerika. In der gesamten Region seien mehr als 85.000 Solaranlagen mit Technik des Weltmarktführers unter den Modulherstellern bestückt hieß es weiter.
Zuletzt hatte Yingli speziell in aufstrebenden Märkten Mittel- und Südamerikas mehrfach große Aufträge gemeldet. Die USA erheben bereits seit 2012 Importzölle auf Solartechnik, die in China oder Taiwan hergestellt wird. Dennoch macht Yingli auch dort weiter Absatz ( mehr lesen Sie  hier).
Yingli Green Energy: ISIN US98584B1035 / WKN A0MR90
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x