21.06.11 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Youbisheng Green Paper AG geht mit neuen Aktien an die Frankfurter Börse

Im Rahmen eines öffentlichen Angebots in Deutschland und Österreich bietet die chinesische Papierherstellerin Youbisheng Green Paper AG bis zu 5.000.000 neue Aktien an, die aus einer Kapitalerhöhung stammen. Zusätzlich werden dabei ausschließlich in Zusammenhang mit einer Mehrzuteilungsoption bis zu 750.000 Aktien aus dem Bestand der Altaktionäre angeboten. Bei vollständiger Platzierung würde sich ein Free Float neuer Aktionäre von rund 38 Prozent ergeben. Mit den Altaktionären wurde eine zwölfmonatige Veräußerungssperre ab Notierungsaufnahme vereinbart.  Die Preisspanne für die im Rahmen des Börsengangs angebotenen Aktien beträgt 6,50 bis 9,50 Euro. Die Zeichnungsfrist beginnt am 27. Juni 2011 und endet am 11. Juli 2011 um 14 Uhr. Die Notierungsaufnahme der Youbisheng Green Paper-Aktien im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse ist am 13. Juli 2011 geplant.

Der Börsengang wird von der BankM - Repräsentanz der biw Bank für Investments und Wertpapiere AG und der Silvia Quandt & Cie. AG, vertraglich gebundener Vermittler der biw Bank für Investments und Wertpapiere AG, als Joint Lead Manager begleitet. Zeichnungen von Privatanlegern werden unter anderem von der Cortal Consors S.A., der DAB Bank AG, der ING DiBa AG und der S Broker AG & Co. KG entgegengenommen. Zudem können private Anleger auch über die flatex AG und über die ViTrade AG bei der biw Bank für Investments und Wertpapiere AG Aktien zeichnen.

 Der Emissionserlös wird für die Errichtung einer neuen Produktionslinie zur Verdreifachung der jährlichen Outputs verwendet werden. Der Vorstand von Youbisheng sieht im Börsengang und der damit verbundenen Öffnung des Kapitalmarktzuganges einen zentralen Schritt in der strategischen Entwicklung des Unternehmens. Aus diesem Grunde hat Youbisheng sich entschlossen, einen sogenannten 'Safe IPO' durchzuführen, bei welchem die Börsennotiz unabhängig vom Kapitalmarktumfeld durchgeführt wird.

Die Youbisheng Green Paper AG ist die deutsche Holding-Gesellschaft eines chinesischen Herstellers von Linerboard aus bis zu 100 Prozent Altpapier. Linerboard wird für optisch ansprechende Verkaufsverpackungen und Tragetaschen von qualitativ hochwertigen Konsumgüterartikeln verwendet.

 Seit 2000 ist Youbisheng als Papierproduzent tätig. Im Geschäftsjahr 2010 produzierte Youbisheng bei voller Auslastung der Produktionsanlagen annähernd 150.000 Tonnen Linerboard. Im Geschäftsjahr 2010 erwirtschaftete Youbisheng mit 300 Mitarbeitern einen Umsatz in Höhe von 75,3 Millionen Euro bei einer EBIT-Marge von 23,4 Prozent und einem Jahresüberschuss von 15,5 Millionen Euro.

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x