11.01.13 Anleihen / AIF

Zehn Jahre BaumSparVertrag von ForestFinance

Die Bonner ForestFinance Gruppe feiert Jubiläum: Seit zehn Jahren bietet sie den so genannten BaumSparVertrag an. Nach ihren Angaben haben sich seit 2003 knapp 6.000 Kunden für das Waldinvestment entschieden und so in Panama mittlerweile über 270 Hektar Mischwald geschaffen.

Das Konzept hinter dem BaumSparVertrag: ForestFinance forstet für jeden abgeschlossenen Vertrag in Panama Brach- und Weideflächen mit verschiedenen Baumarten auf und pflegt diese über einen Zeitraum von 25 Jahren. Der Mindest-Einzahlzeitraum beträgt dabei ein Jahr. Langfristig entstehen biodiverse Mischwälder, die wichtige ökologische Funktionen wie CO2-Speicherung, Wasser- und Bodenschutz übernehmen. Da bei der finalen Ernte kein Kahlschlag betrieben werde, bleibe nach Ablauf der 25 Jahre ein dauerhafter artenreicher Mischforst bestehen, betont ForestFinance.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x