13.06.12 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Zeichnungsfrist der KTG-Energie-Aktie gestartet

Eine neue Grünstrom-Aktie kommt auf den Markt. Heute hat die Zeichnungsfrist für die Aktie der KTG Energie AG begonnen, der Energiesparte des Hamburger Agrarkonzerns KTG Agrar AG. Das gab die Muttergesellschaft bekannt. Voraussichtlich noch bis zum 26. Juni können Anleger die Aktie zum Festpreis von 13,80 Euro zeichnen. Ausgegeben werden 2,7 Millionen Aktien. Die Emission bringt der KTG Agrar AG damit bis zu 37,3 Millionen Euro brutto ein. Der Nettoerlös aus der Aktienausgabe soll das Wachstum der KTG-Tochter finanzieren. Die KTG Energie AG sitzt wie ihre Muttergesellschaft in Hamburg. Letztere werde auch nach dem Börsengang mit mindesten 55 Prozent der Anteile Mehrheitsaktionärin bleiben. Ab dem 29. Juni soll die KTG-Energie-Aktie im Freiverkehr der Deutschen Börse Frankfurt (Entry Standard) gehandelt werden.

Dir KTG Energie AG baut und betreibt Biogas-Anlagen. Aktuell betreibt das Unternehmen Biomassekraftwerke mit 22,4 Megawatt (MW) Leistungskapazität. Weitere sind im Bau. Für das Gesamtjahr 2011 hat die KTG Energie mit 21,5 Millionen Euro 50 Prozent mehr Umsatz verbucht als im Vorjahr.  Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) stieg um 44 Prozent auf vier Millionen Euro.


Eine Finanzanalyse der Creditreform Rating AG aus Neuss von Mai 2012 bescheinigt der KTG Energie die Bonität BBB-. Damit rangiert die Energiesparte der KTG Agrar AG bezogen auf ihr Insolvenzrisiko in der „zweiten“ von sechs Riskoklasse mit einer guten Bonität. Creditreform bewertet das Insolvenzrisiko von Unternehmen jährlich. Die Ratingskala der Creditreform AG umfasst acht Stufen zwischen den Noten AAA als bestmögliche Einschätzung und D als schlechteste. Dabei gibt es im Benotungsbereich A sieben Abstufungen, im Bereich B neun, bei C sind es noch drei und D ist eine einzelne Note.

KTG Energie AG: ISIN DE000A0HNG53 / WKN A0HNG5
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x