29.04.13 Nachhaltige Aktien , Meldungen

ZhongDe Waste Technology AG schreibt weiter rote Zahlen

Tiefer in die roten Zahlen ist das deutsch-chinesische Recycling-Technologieunternehmen ZhongDe Waste Technology AG mit Hauptsitz in Frankfurt geraten. Die Spezialistin für die Entwicklung und den Bau von Waste-To-Energy-Müllverbrennungsanlagen in China erlitt 2012 auf Jahressicht einen Umsatzeinbruch um 24 Prozent auf 24,8 Millionen Euro. Der Verlust vor Zinsen und Steuern (EBIT) stieg um 62,4 Prozent auf 12,6 Millionen Euro. 2011 hatte ZongDe noch 32,4 Millionen Euro Umsatz erzielt und 7,7 Millionen Euro EBIT-Verlust verbuchen müssen. Der Nettoverlust stieg im Vergleich zu 2011 um rund zwölf Prozent auf 12,2 Millionen Euro.

Schwierigkeiten bei Genehmigungen und von Kunden ausgesetzte Projekte hätten die Kosten in die Höhe getrieben und damit zu dem schwächeren Ergebnis geführt, so die Unternehmensführung.

ZhongDe Waste Technology ist nach eigenen Angaben seit 1996 aktiv und errichtete seither Waste-To–Energy-Anlagen in 13 chinesischen Provinzen.

ZhongDe Waste Technology  AG: ISIN DE000ZDWT018 / WKN ZDWT01
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x