Nachhaltige Aktien, Meldungen

Zoff an der Plambeck-Spitze: Aufsichtsrat will Vorsitzenden Kuprian ablösen

Im Aufsichtsrat des Windprojektieres Plambeck Neue Energien AG gibt es offensichtlich Streit. Wie das Unternehmen aus Cuxhaven mitteilt, hat das Gremium am 9. Mai 2008 über die Abwahl des Aufsichtsratsvorsitzenden Dieter K. Kuprian abgestimmt. Zudem sei ein Antrag auf Abberufung Kuprians an das zuständige Gericht gestellt worden.

Die Wirksamkeit und das Ergebnis beider Abstimmungen seien innerhalb des Aufsichtsrats umstritten und hingen davon ab, ob ein wichtiger Grund im Sinne des Aktiengesetzes für die Abwahl als Aufsichtsratsvorsitzender vorliege, so Plambeck.

Es handle sich um interne Angelegenheiten des Aufsichtsrates ohne wesentliche wirtschaftliche Auswirkungen auf das Unternehmen, so der Plambeck-Vorstand. Unternehmenssprecher Reiner Heinssohn erklärt auf Nachfrage von ECOreporter.de: „Das ist eine interne Sache, darüber wissen nur Mitglieder des Aufsichtrates Bescheid.“

Zeitgleich mit dem Streit im Aufsichtsrat kündigte der langjährige Vorstandschef der Plambeck Neue Energien AG, Wolfgang von Geldern, seinen Rücktritt an. (ECOreporter.de berichtete)

Plambeck Neue Energien AG: ISIN DE000A0JBPG2 / WKN A0JBPG

Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x