Solarproduktion bei Hanwha. / Quelle: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

Zoff zwischen Solarherstellern - Kyocera klagt gegen Hanwha

Der japanische Elektronikkonzern Kyocera zählt auch zu den größten Solarherstellern der Welt. Er hat nun laut Medienberichten eine Klage gegen die japanische Tochter der Hanwha Q-Cells GmbH eingereicht. Die deutsche  Hanwha Q-Cells GmbH entstand 2012 infolge der Übernahme des Großteils der insolventen Q-Cells durch den chinesisch-koreanischen Solarhersteller Hanwha SolarOne Co. Ltd. Kyocera wirft der japanischen Hanwha Q-Cells vor, ihre Patentrechte im Bereich der Solarzellentechnik verletzt zu haben. Es geht dabei um die „Drei-Busbar-Elektrodenstruktur“, die seit 2012 patentiert ist und welche die Wirkungsgrade von Solarzellen erhöht.

Hanwha SolarOne Co. Ltd.: ISIN US41135V1035 / WKN A1H6P5
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x