Die Zukunftsenergie Deutschland 4 Betriebsgesellschaft GmbH & Co. investiert sowohl in Solaranlagen als auch in Blockheizkraftwerke. / Foto: Unternehmen

10.01.17 Anleihen / AIF

"Zukunftsenergie Deutschland 4": Anlage wieder im Vertrieb

Nach erfolgter Genehmigung der BaFin bietet der  Hamburger Asset-Manager Neitzel & Cie. (Link entfernt)  seine Vermögensanlage "Zukunftsenergie Deutschland 4" wieder zum öffentlichen Vertrieb an. Das Konzept, das Vertragswerk, die Zahlen und die steuerlichen Grundlagen seien auch im zweiten Vertriebsjahr unverändert, teilte Neitzel & Cie. mit. Investieren können private und institutionelle Anleger.

Die geplante Laufzeit beträgt neun Jahre (bis Ende 2025), und die Ausschüttung steigt gemäß Prognose in dieser Zeit von 6 Prozent jährlich auf 8 Prozent. Neitzel & Cie. möchte mit "Zukunftsenergie Deutschland 4" insgesamt ca. 51 Millionen Euro in Photovoltaik-Anlagen und Blockheizkraftwerkle investieren. Davon sollen 20 Millionen Euro als Eigenkapital von Anlegern stammen. Nachdem im ersten Vertriebsjahr bereits fünf Millionen Euro akquiriert wurden, stehen noch 15 Millionen Euro zur Platzierung zur Verfügung. Der Ankauf von weiteren Photovoltaik-Anlagen stehe unmittelbar bevor, hieß es. 

ECOreporter hatte die geschlossene Beteiligung in einem Anlagecheck analysiert und die Stärken und Schwächen des Angebots beleuchtet. 
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x