Sachwert-Spezialist Neitzel & Cie. aus Hamburg bietet mit "Zukunftsenergie Deutschland 4" eine Vermögensanlage an, die sowohl in Photovoltaik-Anlagen (wie im Bild) als auch in Blockheizkraftwerke investiert. / Foto: Unternehmen

18.12.17 Anleihen / AIF

Zukunftsenergie Deutschland 4: Vertriebsende am 21. Dezember

Der Vertrieb der Vermögensanlage "Zukunftsenergie Deutschland 4" wird entgegen der ursprünglichen Planung bereits am 21. Dezember 2017 enden - und nicht erst am 28. Dezember. Bis dahin können Anleger noch Anteile erwerben. Das teilte der Initiator Neitzel & Cie. aus Hamburg mit.

Die Ausschüttungen an die Anleger lagen in diesem Jahr über der Prognose. 11 Prozent zahlte der Sachwert-Spezialist nach seinen Angaben bisher für "Zukunftsenergie Deutschland 4" aus, das sind 5 Prozent mehr als angekündigt (wir berichteten). Dies liege daran, dass Neitzel & Cie. die Ertragsoptimierung der Anlagen kontinuierlich betreibe, hieß es. Zudem sichere eine enge Zusammenarbeit mit Partnerunternehmen den optimalen Anlagenbetrieb.

Zukunftsenergie Deutschland 4 investiert Photovoltaik-Anlagen und Blockheizkraftwerke. Anleger können sich ab 20.000 Euro plus 5 Prozent Agio beteiligen. Wir haben das Angebot in einem  ECOanlagecheck vom März 2017 geprüft und bewertet.

Mehr über Neitzel & Cie. erfahren Sie in diesem Unternehmensporträt. (Link entfernt)

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x