02.11.09 Erneuerbare Energie

Zuversicht für US-amerikanischen Windmarkt

Der US-amerikanische Windmarkt wird sich in diesem Jahr besser entwickeln als befürchtet. Das meldet  das auf Erneuerbare Energien spezialisierte US-Beratungsunternehmen Emerging Energy Research (EER) aus Cambridge in Massachusetts. Sie war noch im Juni davon ausgegangen, dass aufgrund der Auswirkungen der Finanzkrise in 2009 voraussichtlich nur 6,5 Gigawatt (GW) an neuer Windkraftkapazität in den USA aufgestellt werden (wir Opens external link in new windowberichteten). Das würde einen Rückgang um 24 Prozent gegenüber dem Rekordjahr 2008 bedeuten.

Wie EER nun festgestellt hat, wurden bereits in den ersten neun Monaten 6,3 GW für US-amerikanische Windkraftprojekte neu aufgestellt. Weitere 5 GW befänden sich derzeit im Bau, wovon mindestens 2 GW bis zum Jahresende ans Netz gehen sollen. Für 2010 erwartet EER, dass in den Vereinigten Staaten die Menge der Neuinstallationen das Niveau von 2009 erreichen wird.

Bildhinweis: Windpark von EnPower. / QUelle: Unternehmen

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x