Wird aus dem Nachhaltigkeitsfrosch vielleicht ein Dividendenkönig? / Foto: Pixabay

30.12.16 Dividendenkönige

15 Dividendenkönige für Sicherheit und Rendite

15 Aktien mit sicheren Dividenden, aber teilweise Kompromissen bei der Nachhaltigkeit bilden die Kategorie 1 der ECOreporter-Favoriten-Aktien.

Nicht grün, aber nachhaltiger als der Durchschnitt: Reicht das aus? Als ECOreporter 2015 zum ersten Mal im ECOreporter-Magazin acht Aktien vorstellte, die nicht gerade für grüne Utopien stehen, waren wir gespannt: Mit großen Unternehmen auf sichere Dividenden zu setzen und Kursschwankungen nicht allzu sehr miterleben zu müssen, ist zwar sinnvoll, aber auch ethisch und nachhaltig genug? Die Leserresonanz ließ nur einen Schluss zu: So ist es gewünscht.

Im August 2016 hat ECOreporter 15 Dividendenkönige ausgewählt. Alle müssen nachhaltiger sein als der Branchendurchschnitt. Und sie müssen Dividenden bezahlen. Also den Aktionären Teile des Gewinns ausschütten. Aber die Auswahl der 15 Aktien ist nicht in Stein gemeißelt. So haben wir 2017 BMW nach dem Abgasskandal gegen einen anderen Dividendenkönig ausgetauscht.

Dividenden sind nicht dasselbe wie Zinsen!

Es gibt eine ganze Reihe von Unternehmen, die hohe Dividendenrenditen erzielen. Meist sind es große Konzerne. In der Vergangenheit trugen die Dividenden bei diesen Aktien etwa die Hälfte zur Wertentwicklung bei. Wer die Dividenden immer wieder anlegte (wie bei einem thesaurierenden Aktienfonds), konnte einen Zinseszins-Effekt erzielen und seine Gewinne steigern.

Zu einer langfristig hohen Dividendenrendite gehören zukunftsfähige Strategien und Produkte, auch starke Marken, die unabhängig sind von den Höhen und Tiefen der Wirtschaft. Nur: Dividenden sind nicht dasselbe wie Zinsen.

Zinsen gibt es auf Tages- oder Festgeld oder bei Anleihen. Dabei haben die Anleger einen rechtlichen Anspruch auf die Zinsen und auf die Rückzahlung. Bei Dividenden hingegen ist der Aktionär darauf angewiesen, dass es dem Unternehmen gut geht. Einfordern kann er Dividenden nicht.

Sind die Dividendenkönige grün?

Zugegeben: Keines der Dividendenkönig-Unternehmen ist wirklich grün. Aber sie bemühen sich, nachhaltiger zu werden. Ihre Aktien sind in großen Nachhaltigkeitsindizes vertreten und/oder in bekannten nachhaltigen Fonds. Öl und Atomstrom sind per se nicht nachhaltig, insofern finden sich Unternehmen mit solchen Geschäftsfeldern nicht in dieser Auswahl.

Unsere Aktien-Auswahl ist keine Einkaufsliste

Alle Dividendenkönige, die Sie hier in Kategorie 1 der ECOreporter-Favoriten-Aktien finden, sind sorgfältig ausgewählt. Unser Ziel bei der Auswahl ist unter anderem, Aktien zu finden, die man lange behalten kann und die bei der Nachhaltigkeit über dem Durchschnitt liegen.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x