Der beste ECOreporter-Dividendenkönig hat auf fünf Jahre gesehen fast 130 Prozent an Wert gewonnen. / Foto: Pixabay

18.09.20 Aktientipps , Aktien-Favoriten

Nachhaltige Aktien: Gute Aussichten für Dividendenkönige

Viele Unternehmen zahlen in der Corona-Krise keine Dividende. Betrifft das auch die ECOreporter-Favoriten-Aktien der Kategorie Dividendenkönige? Und bei welchen Dividendenkönigen kann sich der Einstieg derzeit lohnen?

Im zweiten Quartal 2020 sind die Dividendenzahlungen weltweit um 22 Prozent eingebrochen, weil Aktiengesellschaften in Corona-Zeiten ihre Liquidität sichern wollen. Das geht aus einer Analyse der Investmentgesellschaft Janus Henderson hervor. Keine gute Nachricht für Anleger, die bevorzugt in Dividendenkönige investieren, also in Unternehmen, die seit vielen Jahren Dividenden zahlen und ihre Ausschüttungen regelmäßig erhöhen.

Aber: Die 15 nachhaltigen ECOreporter-Dividendenkönige sind von dieser Entwicklung kaum betroffen. Der Immobilienkonzern Unibail-Rodamco-Westfield hat seine Dividende halbiert, und das Bankhaus SEB verzichtet in diesem Jahr auf eine Ausschüttung, um in der Krise ausreichend Kredite vergeben zu können. Alle anderen ECOreporter-Dividendenkönige haben in den letzten Monaten ihre Jahres- und Quartalsdividenden planmäßig gezahlt.

Auch die Kurse der 15 Favoriten-Aktien entwickelten sich zuletzt überwiegend gut. Das größte Plus seit Mitte August beträgt fast 15 Prozent. Auf fünf Jahre gesehen haben zwei Aktien mehr als 100 Prozent an Wert gewonnen.

Im Premium-Bereich erfahren Sie, bei welchen nachhaltigen Dividendenkönigen sich derzeit Kaufgelegenheiten bieten.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

13.10.20
Langfristig eine gute Idee – bis zu 1.111 % Plus mit nachhaltigen Mittelklasse-Aktien
 >
11.09.20
Nachhaltige Favoriten-Aktien: Mit Grünen Spezialwerten im Schnitt 207 % Plus in fünf Jahren
 >
28.08.20
Vegane Aktien: Bis 55 % Plus in drei Monaten
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x