Windpark von ABO Wind. / Foro: Unternehmen

02.08.19 Nachhaltige Aktien

ABO Wind schließt erfolgreich Projekte in Ungarn und Spanien ab

Der Projektentwickler ABO Wind meldet den Abschluss neuer Projekte. Der bislang größte Solarpark des Wiesbadener Unternehmens mit einer Leistung von 6,2 Megawatt ist in Létavértes im Osten Ungarns ans Netz gegangen. Zudem hat ABO Wind in Entwicklung befindliche Wind- und Solarprojekte in Spanien mit insgesamt 450 Megawatt Leistung an Investoren verkauft. Die spanischen Wind- und Solarparks werden voraussichtlich bis 2022 ans Netz gehen.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Für den errichteten Solarpark in Ungarn hatte ABO Wind im Vorjahr die Rechte erworben und 2019 mit dem Bau begonnen. Der Solarpark verfügt über eine Vergütung gemäß dem mittlerweile außer Kraft gesetzten System KÁT in Höhe von 32 ungarischen Forint je Kilowattstunde (umgerechnet 10 Eurocent) über 20 Jahre ab Inbetriebnahme. Für künftige Solarprojekte wird in Ungarn an einem Ausschreibungssystem gearbeitet. Aktuell arbeitet ABO Wind von einem neu eröffneten Büro in Budapest aus an weiteren 40 Megawatt Solarleistung mit gesichertem KÁT-Tarif sowie an Projekten in früherem Stadium, die für eine Teilnahme an künftigen Auktionen in Frage kommen.

ABO Wind hatte in den vergangenen Jahren bereits gut 200 Megawatt Windkraft in Spanien bis zur Baureife entwickelt und dann verkauft. "Die jüngsten Abschlüsse belegen die Leistungsfähigkeit unseres spanischen Teams, das an weiteren Wind- und Solarprojekten im Umfang von mehr als 1.000 Megawatt arbeitet“, sagt Vorstand Karsten Schlageter. 

Anfang Juni hatte ABO Wind durchwachsene Geschäftszahlen für 2018 gemeldet (ECOreporter berichtete hier). Der Projektentwickler hat seine Prognose für das Geschäftsjahr 2019 gesenkt. Das Unternehmen geht von einem Nettogewinn in Höhe von rund 10 Millionen Euro für das laufende Jahr aus. Zuvor rechnete das Unternehmen damit, den Nettogewinn von 12,7 Millionen Euro aus dem Vorjahr zu übertreffen.

Die ABO Wind-Aktie notiert derzeit an der Börse Hamburg bei 14,00 Euro (2.8., 8:09 Uhr). Auf Sicht von einem Jahr ist die Aktie 2 Prozent im Minus. Lesen Sie auch unseren Windkraftaktien-Überblick.

ABO Wind AG:  ISIN DE0005760029 / WKN 576002

Verwandte Artikel

30.07.19
ABO Wind: Erster Solarpark in NRW geht ans Netz
 >
21.06.19
Kooperation von ABO Wind und Trianel trägt erste Früchte
 >
13.06.19
ABO Wind senkt Jahresprognose
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x