Von ABO Wind errichteter Windpark in Finnland: Das hessische Unternehmen hat ein neues Windkraftprojekt schon vor Baubeginn veräußert. / Foto: ABO Wind

21.02.19 Nachhaltige Aktien , Institutionelle / Anlageprofis

ABO Wind verkauft Windpark an Luxcara

Der Wiesbadener Windparkprojektierer ABO Wind hat einen noch nicht errichteten Windpark an den Asset Manager Luxcara verkauft. Der mit den Windkraftanlagen erzeugte Strom soll direkt an einen Großkunden geliefert werden.

Der Windpark, den ABO Wind geplant hat und bauen wird, befindet sich in der nordfinnischen Region Nordösterbotten. Die Leistungskapazität beträgt 100 Megawatt, der Netzanschluss ist für Sommer 2020 vorgesehen. Für den Windpark ist ein Stromabnahmevertrag (PPA) mit einem nicht namentlich genannten Unternehmen abgeschlossen worden.

Der Windpark in Nordösterbotten ist Bestandteil eines Erneuerbare-Energien-Portfolios für institutionelle Investoren, das von Luxcara verwaltet wird. Luxcara ist ein Asset Manager mit Sitz in Hamburg, der institutionellen Investoren Anlagemöglichkeiten in Erneuerbare-Energien- und Infrastruktur-Projekten anbietet.

Verwandte Artikel

20.02.19
ABO Wind schließt Zeichnungsangebot der Wandelanleihe
 >
10.01.19
Luxcara kauft neuen Solarpark in Andalusien
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x