Die Züge von Canadian National Railway fahren in Kanada und den USA. / Foto: Canadian National Railway

12.11.18 Aktientipps , Aktien-Favoriten , Dividendenkönige

Canadian National Railway: Güter auf der Bahn

Der Transport von Gütern auf der Schiene ist in der Regel umweltfreundlicher als per Schiff oder LKW. Aber nicht nur deshalb zählt das kanadische Eisenbahn-Unternehmen Canadian National Railway zu den ECOreporter-Favoriten-Aktien der Kategorie Dividendenkönige.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Canadian National Railway aus Montreal, gegründet 1918, ist die größte kanadische Eisenbahngesellschaft. Ihr Streckennetz von knapp 32.000 Kilometern würde von der Länge her fast reichen, um den Erdball zu umrunden.

Auch in den USA fahren die Züge von Canadian National: Das dortige Tochterunternehmen, die Grand Trunk Corporation, ermöglicht vor allem Transporte von den Großen Seen im Norden der USA bis zum Golf von Mexiko. Die Aktie der Canadian National Railway ist in etlichen Nachhaltigkeitsfonds enthalten, auch in solchen mit sehr strengen Kriterien.

2018 steigerte das Unternehmen seinen Umsatz zum Vorjahr um 10 Prozent auf 14,3 Milliarden Kanadische Dollar (CAD), das sind ungefähr 9,8 Milliarden Euro. Der Nettogewinn betrug 4,3 Milliarden CAD (3 Milliarden Euro). Für 2019 erwartet Canadian National Railway ein ähnliches Ergebnis.

Dividende: Seit 1996 zahlt das Unternehmen vier Mal pro Jahr eine Quartalsdividende, die jedes Jahr anwächst. 2019 beträgt die Jahresdividende 2,15 CAD je Aktie, umgerechnet 1,47 Euro. Das entspricht (Stand 22.10.2019) einer Dividendenrendite von 1,85 Prozent.

Nachhaltigkeit: Canadian National Railway transportiert auf der Schiene vor allem Güter. Das gilt an sich schon als umweltschonende Art der Logistik. Die Nachhaltigkeitsrating-Agentur ISS ESG hebt zudem hervor, dass sich das Eisenbahnunternehmen überdurchschnittlich um geringeren Kraftstoffverbrauch bemühe.

In die Kritik gerät Canadian National Railway allerdings immer wieder durch Unfälle. So entgleisten 2015 Züge, teilweise lief geladenes Erdöl aus und verschmutzte Böden und einen Fluss. 2014 streikten 3.000 Mitarbeiter zeitweilig wegen harter Arbeitsbedingungen und langer Arbeitszeiten.

Außerdem belastet der Lärm des Zugverkehrs Mensch und Tier, und durch den Ausbau des Flächennetzes verschwinden Naturflächen. Die Dieselmotoren der Loks stoßen Abgase aus, die Gesundheit und Klima belasten - wenn auch pro Tonne transportierter Güter im Schnitt weniger als der LKW-Verkehr.

K.O.-Kriterien: Keine

Canadian National Railway AG: ISIN CA1363751027 / WKN 897879

 

Stand: 10/2019

Verwandte Artikel

23.06.17
Das sind die ECOreporter-Favoriten-Aktien
 >
30.12.16
15 Dividendenkönige für Sicherheit und Rendite
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x