Cisco Systems ist auf Netzwerklösungen für das Internet spezialisiert - im Bild ein Datencenter des Unternehmens. Der US-Konzern ist ein ECOreporter-Dividendenkönig. / Foto: Eimantas Buzas, Fotolia

30.11.17 Aktientipps , Aktien-Favoriten , Dividendenkönige

Cisco Systems: Netzwerklösungen für das Internet

Erfahren Sie, was Cisco Systems aus den USA zu einer ECOreporter-Favoriten-Aktie macht - und welche Dividende winkt.

Sie suchen Aktien, die eine sichere Dividende bieten und die Ihnen in Sachen Nachhaltigkeit keine großen Bauchschmerzen bereiten? ECOreporter.de stellt Ihnen nachhaltige Dividendenkönige vor. Erfahren Sie, was Cisco Systems aus den USA zu einer ECOreporter-Favoriten-Aktie macht - und welche Dividende winkt.

Netzwerklösungen für das Internet sind das Geschäftsfeld von Cisco Systems. Das Unternehmen wurde Ende 1984 in San Francisco von einer Gruppe Wissenschaftler einer Elite-Universität gegründet. Zu Beginn war Cisco Systems nur in den IT-Abteilungen von großen, meist US-amerikanischen Unternehmen bekannt.

Der Internet-Boom um den Jahrtausendwechsel herum katapultierte Cisco Systems zeitweilig auf den Thron des wertvollsten Unternehmens der Welt - sein Börsenwert lag damals bei knapp 555 Milliarden US-Dollar, mehrfach so hoch wie heute.

Cisco Systems hat den dann folgenden Absturz der Internet-Aktien überstanden. Der Konzern hat seit seiner Gründung mehr als 160 Unternehmen gekauft und integriert und beschäftigt heute weltweit etwa 73.700 Mitarbeiter. Wettbewerber sind beispielsweise IBM, Symantec (beide Nordamerika) und Checkpoint Software Technologies (Israel).

Dividende: 2011 zahlte Cisco Systems erstmals eine Dividende. Diese wird quartalsweise ausgeschüttet. 2017 beträgt die Dividende pro Aktie aufs Jahr gerechnet 1,13 US-Dollar, umgerechnet 0,95 Euro.
 
Nachhaltigkeit: Cisco Systems hat das Ziel, energieeffizienter und umweltfreundlicher zu werden. VigeoEiris bewertet das entsprechende Engagement im Branchenvergleich aber nur als "leicht überdurchschnittlich". Cisco soll seine Zulieferer nicht genügend in sein Programm gegen Korruption und Vorteilsnahme aufgenommen haben. Die Nachhaltigkeitsstrategie insgesamt betrachtet imug/VigeoEiris als durchschnittlich.
 
Dennoch schafft es die Aktie in Nachhaltigkeits-Indizes. Kritisiert wurde Cisco Systems 2016 vor allem für aggressive Steuervermeidungsstrategien. Die jüngste Kritik wegen schlechter Arbeitsbedingungen bei Zulieferern aus China stammt aus 2014.
 
K.O.-Kriterien: Cisco Systems liefert auch Hardware und Software für strategische Waffenarsenale, etwa an die US-Streitkräfte für die Verwaltung der Nuklearwaffen. Der Geschäftszweig "Defense & National Security" macht weniger als ein Prozent des Gesamtumsatzes aus.
 
Cisco Systems, Inc.: ISIN US17275R1023 / WKN 878841

Verwandte Artikel

23.06.17
Das sind die ECOreporter-Favoriten-Aktien
 >
30.12.16
15 Dividendenkönige für Sicherheit und Rendite
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x