Produkte von Essity. / Foto: Unternehmen

  Aktien-Favoriten

ECOreporter-Favoriten-Aktie Essity: Plus 19 % Gewinn in 2019 - Lohnt sich der Einstieg?

Der schwedische Hygieneartikelhersteller Essity meldet gute vorläufige Zahlen für das letzte Geschäftsjahr und will seine Dividende anheben.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Essity erzielte 2019 einen Nettoumsatz von umgerechnet 12,2 Milliarden Euro – ein Plus von 8,8 Prozent zu 2018. Ohne Berücksichtigung von Unternehmenszukäufen stieg der Umsatz um 4,5 Prozent.

Der Nettogewinn legte um 19 Prozent auf 1,14 Milliarden Euro zu. Das entspricht einem Gewinn je Aktie von 1,24 Euro. Essity führt die deutliche Gewinnsteigerung auf Preiserhöhungen, einen veränderten Produktmix, größere Produktionsmengen und Kosteneinsparungen zurück.

Aufgrund der guten Geschäftsentwicklung will die Unternehmensführung bei der nächsten Hauptversammlung eine Anhebung der Dividende um 9 Prozent auf 0,59 Euro je Aktie vorschlagen. Das entspräche beim aktuellen Aktienkurs von 29,21 Euro (22.1.2020, 9:02 Uhr) einer Dividendenrendite von 2 Prozent.

Der Kurs der Essity AB B-Aktie ist im letzten Monat um knapp 4 Prozent gestiegen. Auf Sicht von zwölf Monaten liegt die Aktie 37 Prozent im Plus. Mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von aktuell 23,5 ist die Aktie kein Schnäppchen mehr, aber auch noch nicht zu hoch bewertet. Langfristig orientierte Anleger können mit einer kleinen Position einsteigen.

Essity ist eine ECOreporter-Favoriten-Aktie der Kategorie nachhaltige Mittelklasse. Ein aktuelles Porträt des Unternehmens finden Sie hier.

Essity AB B: ISIN SE0009922164 / WKN A2DS20

Verwandte Artikel

25.10.19
 >
30.09.19
 >
01.12.20
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x