Konzernzentrale von MVV Energie in Mannheim. / Foto: Unternehmen

07.04.20 Nachhaltige Aktien

EnBW und RheinEnergie trennen sich von MVV Energie-Aktien

Die Energieversorger EnBW und RheinEnergie verkaufen ihre Anteile an der MVV Energie AG an Fonds der Vermögensverwaltung First State Investments aus London.

EnBW und RheinEnergie hielten bislang zusammen 45,1 Prozent an dem Mannheimer Energieversorger. Der Verkauf erfolgt laut Unternehmensangaben in Abstimmung mit MVV Energie und der Stadt Mannheim, die 50,1 Prozent der Anteile an MVV Energie hält. Die Transaktion muss noch von den zuständigen Aufsichts- und Kartellbehörden genehmigt werden.

Mehr Grünstrom mit Juwi und Windwärts

MVV Energie ist kein tiefgrüner Energiekonzern. Aber das Unternehmen will seinen Erneuerbare-Energien-Kraftwerkspark in den nächsten Jahren über seine Tochtergesellschaften Juwi und Windwärts deutlich ausbauen.

Die MVV Energie-Aktie steht im Tradegate-Handel aktuell bei 27,00 Euro (6.4.2020, Schlusskurs). Weil sich nur wenige Aktien in Streubesitz befinden, ist der Kurs auf Monatssicht trotz der Corona-Krise nur um 3,9 Prozent gefallen. Auf Sicht von einem Jahr ist die Aktie 5 Prozent im Plus.

MVV Energie AG: ISIN DE000A0H52F5 / WKN A0H52F

Verwandte Artikel

10.12.19
MVV Energie steigert Gewinn
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x