GW Pharmaceuticals stellt Medikamente auf Cannabis-Basis her. / Foto: Pixabay

14.05.19 Aktientipps , Nachhaltige Aktien

GW Pharmaceuticals: Umsatz steigt um 1.200 %

Die Geschäfte von GW Pharmaceuticals kommen langsam in die Gänge. Der britische Anbieter von Medikamenten auf Cannabis-Basis konnte seinen Umsatz im ersten Quartal 2019 um 1.200 Prozent steigern.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

GW Pharmaceuticals  setzte von Januar bis März Präparate im Wert von 39,2 Millionen US-Dollar um. Im gleichen Zeitraum des Vorjahres waren es nur 3 Millionen US-Dollar gewesen. Der Quartalsverlust reduzierte sich von knapp 70 auf 50 Millionen US-Dollar.

GW Pharmaceuticals  bietet unter anderem Cannabis-Medikamente zur Behandlung von Epilepsie und Multipler Sklerose an. Das Unternehmen investiert viel Geld in Forschung und Entwicklung, geht aber davon aus, in diesem Jahr die Zulassung für mehrere neue Medikamente zu erhalten und die Umsätze noch weiter steigern zu können. Die Cash-Reserven von GW Pharmaceuticals betrugen Ende 2018 592 Millionen US-Dollar.

Die Aktie des Unternehmens notiert im Tradegate-Handel aktuell bei 153,28 Euro (14.05., 9:20 Uhr). Der Kurs ist im letzten Monat um 3 Prozent gestiegen. Auf Sicht von zwölf Monaten liegt die Aktie 28 Prozent im Plus.

GW Pharmaceuticals  plc: ISIN US36197T1034 / WKN A1T980

Verwandte Artikel

21.03.19
Gesundheitsaktien: Bis zu 53 Prozent Plus
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x