Einer der wichtigsten Kunden von IVU ist die Deutsche Bahn AG. / Foto: Pixabay

05.04.20 Aktientipps , Aktien-Favoriten , Spezialwerte

IVU Traffic Technologies AG: Software für Busse und Bahnen

IVU Traffic Technologies ist eine ECOreporter-Favoriten-Aktie in der Kategorie "Grüne Spezialwerte“. Lesen Sie im ECOreporter-Porträt, wie gut das Berliner Unternehmen wirtschaftlich aufgestellt ist und was es zur Verkehrswende beiträgt.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

IVU Traffic entwickelt Software für den öffentlichen Personen- und Güterverkehr. Mit den Programmen des Unternehmens lassen sich Ticketverkäufe abwickeln, der Einsatz von Bussen und Bahnen steuern, und Fahrgäste können in Echtzeit über Anschlussmöglichkeiten und Verspätungen informiert werden. Laut IVU Traffic decken die Planungssysteme des Unternehmens über 80 Prozent des deutschen Personennahverkehrs auf der Schiene ab.

IVU Traffic wurde 1976 von Absolventen der Technischen Universität Berlin gegründet. Im Jahr 2000 ging das Unternehmen an die Börse. IVU Traffic beschäftigt 2019 etwa 500 Mitarbeiter und unterhält Büros in mehreren europäischen Ländern sowie in den USA, Kanada, Kolumbien, Vietnam und Chile. Einer der wichtigsten Kunden ist die Deutsche Bahn AG, mit der IVU Traffic mehrere langfristige Kooperationsverträge abgeschlossen hat.

IT-Lösungen für E-Busse

Das Unternehmen erwirtschaftete 2019 einen Umsatz von 88,8 Millionen Euro (14 Prozent mehr als 2018) und einen Nettogewinn von 10,6 Millionen Euro (ein Plus von 71 Prozent). Für 2020 rechnet IVU Traffic mit weiterem Wachstum. Gravierende negative Auswirkungen der Corona-Krise auf die Geschäftsentwicklung erwartet das Unternehmen nicht (Stand 5.4.2020). IVU Traffic bietet seit Anfang 2019 auch Software zur Einsatzplanung von E-Bus-Flotten an.

Die Marktkapitalisierung von IVU Traffic beträgt (Stand 5.4.2020) 221 Millionen Euro. Im Februar 2019 ist die Daimler-Tochter Daimler Buses mit 5,25 Prozent bei IVU Traffic eingestiegen. Knapp 64 Prozent der Aktien befinden sich in Streubesitz, 22 Prozent halten die Firmengründer, 9 Prozent institutionelle Investoren.

Dividende: IVU Traffic hatte für das Geschäftsjahr 2014 erstmals eine Dividende von 0,05 Euro je Aktie ausgezahlt. 2015 und 2016 gab es keine Ausschüttungen. 2017 lag die Jahresdividende bei 0,10 Euro, 2018 bei 0,12 Euro je Aktie. Für 2019 sollen 0,16 Euro je Aktie gezahlt werden. Das entspricht (Stand 5.4.2020) einer Dividendenrendite von 1,3 Prozent.

Nachhaltigkeit: Das Kerngeschäft von IVU ist nachhaltig. Das Unternehmen trägt dazu bei, den öffentlichen Personen- und Güterverkehr effizienter und attraktiver zu gestalten. Dadurch wächst die Wahrscheinlichkeit, dass Menschen vom Auto auf Bus und Bahn umsteigen und Gütertransporte auf die Schiene verlagert werden.

K.O.-Kriterien: Keine

IVU Traffic Technologies AG: ISIN DE0007448508 / WKN 744850

Stand: 4/2020

Verwandte Artikel

29.03.19
IVU Traffic Technologies: Umsatz und Gewinn gestiegen
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x