14.05.18 Nachhaltige Aktien

Klimatechnikspezialist Centrotec bestätigt Prognose für 2018

Die Centrotec Sustainable AG aus Brilon (NRW) hat ihren Umsatz im ersten Quartal 2018 leicht gesteigert, das Ergebnis je Aktie ging im Vergleich zum Vorjahr leicht zurück. Dennoch hält das Unternehmen an seiner Jahresprognose fest - wir veröffentlichen dazu unten die Mitteilung im Wortlaut.  

Centrotec Sustainable AG:  ISIN DE0005407506 / WKN 540750

 

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.

CENTROTEC bestätigt nach planmäßigem Quartalsergebnis die Gesamtjahresprognose 

Brilon, 14. Mai 2018: Die CENTROTEC Sustainable AG, Brilon, erzielte im ersten Quartal des Jahres 2018 eine auf den Zuwächsen in den Segmenten Gas Flue Systems und Medical Technology & Engineering Plastics basierende Umsatzsteigerung von 1,5% auf 139,4 Mio. EUR (Vorjahr 137,3 Mio. EUR). Das operative Konzern-Ergebnis (EBIT) lag mit 3,8 Mio. EUR auf Vorjahresniveau. Das Ergebnis je Aktie (EPS) belief sich auf 0,05 EUR (Vorjahr 0,08 EUR).

CENTROTEC erwartet für das Geschäftsjahr 2018 ein weiteres organisches Umsatzwachstum auf 600 bis 620 Mio. EUR. Die in den letzten Jahren umgesetzten strategischen Maßnahmen zur nachhaltigen Ausweitung, vornehmlich des internationalen, Geschäftsvolumens werden auch im laufenden Geschäftsjahr fortgesetzt. Darüber hinaus wurde ein Vertriebssteigerungsprogramm zur Stärkung des deutschen Heizungsgeschäfts gestartet. Demgegenüber zeichnet sich von den Entwicklungen auf den Rohmaterialmärkten für 2018 tendenziell eine leichte Ergebnisbelastung ab. Insgesamt wird ein gegenüber dem Vorjahr leicht höheres operatives Ergebnis (EBIT) von 30 bis 32 Mio. EUR erwartet.

CENTROTEC Sustainable AG

Die CENTROTEC Sustainable AG ist über Tochtergesellschaften und Vertriebspartner in rund 50 Ländern vertreten. Zu den wichtigsten Konzerngesellschaften gehören Wolf, Brink Climate Systems und Ned Air, die sich im Segment Climate Systems auf Heizungs- Klima- und Lüftungstechnik, darunter Solarthermie-Systeme, BHKW und Wohnungslüftungssysteme mit Wärmerückgewinnung spezialisiert haben sowie Ubbink und Centrotherm, bei denen im Segment Gas Flue Systems der Fokus auf Abgas- und Luftführungssysteme liegt. CENTROTEC ist damit der einzige börsennotierte Komplettanbieter für Heiz- und Klimatechnik sowie Solarthermie und Energiesparlösungen im Gebäude in Europa.

Verwandte Artikel

28.03.18
Centrotec Sustainable erwartet 2018 Wachstum
 >
02.02.18
Centrotec Sustainable: Anbieter von Solarthermie, Heizungs- und Klimatechnik will Ergebnis 2018 etwas verbessern
 >
14.11.17
Centrotec Sustainable AG: Gewinnwarnung nach schwachem dritten Quartal
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x