Zwar erzielen Lenzing-Fasern am Markt aktuell höhere Preise. Doch die Mehreinnahmen werden durch die Kosten wieder aufgefressen. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien

Lenzing mit Gewinneinbruch, Sparprogramm angekündigt

Der österreichische Faserproduzent Lenzing leidet unter hohen Energie- und Rohstoffkosten. Nach einem Ergebniseinbruch im dritten Quartal 2022 wird nun ein drastisches Sparprogramm aufgelegt.

Zwar konnte das Unternehmen seine Umsatzerlöse im dritten Quartal gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 24 Prozent auf fast 2 Milliarden Euro steigern. Doch diese Steigerung spiegele nur die höheren Faserpreise wider, wie Lenzing mitteilte.

Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) ging gegenüber dem Vergleichszeitraum 2021 um 11,6 Prozent auf 263 Millionen Euro zurück. Unter dem Strich gab der Gewinn um ein Drittel auf 74,9 Millionen Euro nach.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

20.09.22
 >
04.08.22
 >
22.06.22
 >
16.03.22
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x