Das Finanzunternehmen Legal & General mit Sitz in London setzt zukünftig verstärkt auf nachhaltige ETFs. / Bild: Pixabay

18.01.19 Fonds / ETF

Neue ETFs von Legal & General mit Fokus auf Nachhaltigkeit

Seit vergangenen Dienstag sind fünf neue ETFs von Legal & General (L&G ) über die Börsenplätze Xetra und Frankfurt handelbar. Nachhaltigkeit steht bei den ETFs im Mittelpunkt.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Reine Aktien-ETFs

Mit den fünf neuen Aktien-ETFs erhalten Anleger und Investoren die Möglichkeit, an der Wertentwicklung von großen und mittelgroßen Unternehmen aus verschiedenen Industrieländern im Pazifikraum ohne Japan, europäischen Industrieländern ohne Großbritannien, Japan und den USA teilzunehmen. Auch ein weltweit anlegender ETF befindet sich im Angebot.

Unternehmen aus "schmutzigen" Branchen ausgeschlossen

Ausgeschlossen sind Unternehmen, die im reinen Kohlebergbau tätig, an der Herstellung umstrittener Waffen beteiligt sind oder über einen fortlaufenden Zeitraum von drei Jahren gegen mindestens eines der grundlegenden Prinzipien des UN Global Compact verstoßen haben. Der UN Global Compact ist ein Katalog international akzeptierter Normen zu Menschenrechten, Arbeit, Umwelt und Korruption.

 

Verwandte Artikel

15.01.19
Neue Nachhaltigkeits-ETFs für Schwellenländer von Legal & General
 >
19.04.18
Legal & General setzt sich für mehr Nachhaltigkeit ein
 >
27.12.18
Investmentbank J.P. Morgan: 4 neue Nachhaltigkeits-ETFs
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x