Windturbine von Nordex: Das Unternehmen kann sich über einen neuen Großauftrag freuen. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien

Nordex erhält Großauftrag von ABO Wind

Für einen Windpark in Finnland liefert Nordex an ABO Wind neun Turbinen mit einer Gesamtleistung von 43,2 Megawatt. Zum Auftrag gehört auch ein Servicevertrag über 15 Jahre mit Verlängerungsoption auf 25 Jahre. Mit der Errichtung der Windkraftanlagen soll im zweiten Halbjahr 2021 begonnen werden.

ABO Wind hatte 2019 den Zuschlag für den Windpark Kokkoneva erhalten. Der Konzern hat in Finnland bereits knapp 100 Megawatt selbst ans Netz gebracht und Projektrechte im Umfang von mehr als 210 Megawatt in der Entwicklungsphase veräußert.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Die Nordex-Aktie kletterte als Reaktion auf die Nachricht am Donnerstag zwischenzeitlich auf über 10 Euro, stürzte dann allerdings wieder ab. Aktuell liegt sie im Xetra-Handel bei 9,25 Euro (19.6.2020, 10:41 Uhr). Auf Monatssicht ist die Aktie 25,57 Prozent im Plus, in den letzten zwölf Monaten hat sie allerdings 24,45 Prozent an Wert verloren.

Auch wenn die Auftragslage gut ist: ECOreporter sieht bei Nordex weiterhin deutliche Risiken. Die Margen sind niedrig -  ob das Unternehmen in diesem Jahr überhaupt Gewinn macht, ist unklar.

Die ABO Wind-Aktie liegt im Xetra-Handel derzeit bei 21,00 Euro (19.6.2020, 10:01 Uhr). Auf Monatssicht ist die Aktie 2,88 Prozent im Plus, im Jahresvergleich hat sie rund 47 Prozent an Wert gewonnen

Die ABO Wind-Aktie ist derzeit nicht überbewertet, das Unternehmen hat nach Einschätzung von ECOreporter gute Zukunftsaussichten. Anleger können mit einer kleinen Position einsteigen.

Lesen Sie hier, welche Windaktien ECOreporter derzeit empfiehlt.

Nordex SE: ISIN DE000A0D6554 / WKN A0D655

ABO Wind AG: ISIN DE0005760029 / WKN 576002

Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x