Alfred Platow ist Vorstandschef der Ökoworld AG. / Foto: Unternehmen

04.09.18 Nachhaltige Aktien , Finanzdienstleister , Fonds / ETF

Ökoworld AG veröffentlicht solide Zahlen

Der ethisch-nachhaltige Finanzdienstleister Ökoworld hat Geschäftszahlen für das erste Halbjahr 2018 vorgelegt. Der Überschuss fiel geringer aus als im Vergleichszeitraum 2017, der Bilanzgewinn ist jedoch gestiegen.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Das nordrhein-westfälische Unternehmen weist für die Monate Januar bis Juni 2018 einen Überschuss (Gewinn nach Steuern) von 2,07 Millionen Euro aus. In der ersten Jahreshälfte 2017 waren es 3,01 Millionen Euro gewesen. Der Bilanzgewinn ist aufgrund von steigenden Gewinnvorträgen von 7,56 auf 9,7 Millionen Euro angewachsen.

Die Gesamtleistung der Ökoworld AG, in der auch die Umsätze enthalten sind, betrug im ersten Halbjahr 2018 7,6 Millionen Euro nach 8,06 Millionen Euro im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Das Unternehmen führt die nach wie vor guten Gewinnzahlen vor allem auf die positive Entwicklung des Fondsvermögens der hauseigenen Kapitalverwaltungsgesellschaft Ökoworld Lux S.A. zurück.

Die Ökoworld AG wurde 1975 gegründet und ist seit 1999 an der Börse notiert. Das Unternehmen ist auf ethisch-ökologische Kapitalanlagen spezialisiert. Bundesweit betreut Ökoworld über 50.000 Privat- und Geschäftskunden. Die Zentrale liegt in Hilden bei Düsseldorf.

Die Aktie der Ökoworld AG notiert im Xetra-Handel momentan bei 17,12 Euro (3.9., Schlusskurs). Auf Zwölfmonatssicht hat die Aktie um 29 Prozent zugelegt.

Ökoworld AG VZ.: ISIN DE0005408686 / WKN 540868

Verwandte Artikel

26.07.18
Wasserfonds-Test: Ökoworld Water For Life C
 >
13.07.18
Ökoworld AG: Dividendenerhöhung geplant
 >
10.07.18
Ökoworld AG: Neues Mitglied im Vorstand
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x