Zentrale von PVA TePla in Wettenberg. / Foto: Unternehmen

  Aktientipps, Nachhaltige Aktien

PVA TePla: Kurssprung nach Kaufempfehlung

Die Deutsche Bank hat eine Kaufempfehlung für die PVA TePla-Aktie ausgesprochen. Der Kurs des Solarindustrie-Zulieferers aus dem hessischen Wettenberg ist daraufhin deutlich gestiegen.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Der Deutsche Bank-Analyst Uwe Schupp sieht bei PVA TePla ein Kursziel von 18 Euro. Die Aussichten des Unternehmens seien gut, sagt Schupp, insbesondere der Bereich Kristallzucht laufe besser als erwartet. In diesem Segment, das unter anderem Anlagen für die Wafer-Branche herstellt, sei das Unternehmen bis 2021 ausgebucht, und es könne mit weiteren Aufträgen aus China gerechnet werden.

PVA TePla hatte Anfang August gute Zahlen für das erste Halbjahr 2019 veröffentlicht (ECOreporter berichtete hier). Die Aktie legte gestern nach Bekanntwerden der Kaufempfehlung um mehr als 5 Prozent zu. Aktuell notiert sie im Tradegate-Handel bei 11,74 Euro (04.09., 9:10 Uhr). Im letzten Monat hat die PVA TePla-Aktie 9 Prozent an Wert gewonnen, auf Sicht von zwölf Monaten liegt sie 25 Prozent im Minus.

Mit einem erwarteten Kurs-Gewinn-Verhältnis für 2019 von 28 ist die Aktie hoch bewertet, und Solaraktien sind nach wie vor sehr schwankungsanfällig. Allerdings hat PVA TePla gute Wachstumsaussichten. Risikoaffine Anleger können einen Einstieg in Erwägung ziehen.

PVA TePla AG: ISIN DE0007461006 / WKN 746100

Verwandte Artikel

10.07.19
 >
26.08.19
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x