08.03.18 Nachhaltige Aktien

Solar-Aktie: Vivint Solar kann Umsatz steigern

Vivint Solar verkauft, verpachtet und vermietet Solaranlagen in den USA. Das Unternehmen hat sich 2017 verbessert - die Aktie profitiert bisher nicht. 

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Vivint Solar konnte im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2017 den Umsatz um 60 Prozent auf 66,8 Millionen US-Dollar verbessern. Der Projektierer profitierte von der US-Steuerreform und steigerte daher den Nettogewinn auf 183,9 Millionen Dollar.

Das Unternehmen aus dem US-Bundesstaat Utah ist auf Solaranlagen auf Hausdächern spezialisiert, die es für die Kunden vorfinanziert. Von den Kunden kassiert es dann Leasing-Gebühren. Das heißt, Vivint Solar geht mit Planung, Bau und Betriebsleitung in Vorleistung. Der Vorteil: Das senkt die Schwelle von Kunden, sich auf das Angebot einer privaten Solaranlage einzulassen. Der Nachteil: Mit der Anzahl der Kunden wachsen zunächst auch die Kosten, und das mindert den Gewinn. 

Im Gesamtjahr 2017 belief sich der Umsatz auf 268 Millionen Dollar, nach 135,2 Millionen im Vorjahr (plus 98 Prozent). Der Aufwand für den Umsatz betrug 230,3 Millionen Dollar, so dass Vivint Solar brutto 37,7 Millionen Dollar verdiente.

Aus dem operativen Geschäft fiel jedoch im Gesamtjahr ein Verlust an. Je Aktie lag der um alle Sondereffekte bereinigte Verlust bei 1,58 Dollar (2016: 1,90 Dollar). 

Kosten je Watt steigen leicht an

Im laufenden ersten Quartal 2018 will Vivint Solar Anlagen mit einer Gesamtleistung von 40 Megawatt (MW) installieren. Die Kosten je installiertem Watt sollen dabei bei 3,15 bis 3,20 Dollar liegen. Im Vorquartal waren es 2,95 Dollar je Watt.

Vivint Solar installierte im vierten Quartal 2017 lediglich 44,6 MW Solarstrom, das niedrigste Niveau seit mindestens drei Jahren.

Solar-Aktie bleibt schwach

An der Börse wurden die Zahlen bisher weitgehend ignoriert, ein Handel fand noch nicht statt (Stand: 10:50 Uhr). Bei Tradegate notierte das Papier bei 2,4 Euro.

Charttechnisch ist die Aktie mehr als angeschlagen: Das Kurshoch lag Mitte 2016 bei 14,5 Euro, vom Tiefpunkt bei 1,95 Euro ist Vivint Solar beim aktuellen Kurs nicht weit entfernt. 

Vivint Solar Inc.: ISIN US92854Q1067 / WKN A12AWB

Verwandte Artikel

08.03.18
Importzoll in den USA: So wirkt er auf Solar-Aktien
 >
30.08.17
Vivint Solar: Kompromiss im Streit um Dachsolaranlagen in Utah
 >
09.08.17
Vivint Solar verringert Verluste: Umsatzplus im zweiten Quartal – aber hohe Kosten
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x