Zentrale von Sto in Stühlingen. / Foto: Unternehmen

  Aktientipps, Nachhaltige Aktien

Sto verkauft Tochtergesellschaft VeroStone

Der Stühlinger Baustoffhersteller Sto veräußert seine Naturstein-Sparte an Führungskräfte des Unternehmens.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Sto verkauft seine auf Natursteine spezialisierte Tochter VeroStone GmbH für einen nicht genannten Preis an langjährige leitende VeroStone-Mitarbeiter. Die VeroStone GmbH hatte 2018 nach Angaben von Sto mit 74 Beschäftigten einen Umsatz von rund 10 Millionen Euro erzielt.

Sto erwartet für das Gesamtjahr 2019 einen Konzernumsatz von 1,38 Milliarden Euro und einen Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 81 bis 91 Millionen Euro.

Die Sto-Aktie steht im Xetra-Handel aktuell bei 112,40 Euro (8.1., 11:19 Uhr). Im letzten Monat hat die Aktie 2 Prozent an Wert verloren. Auf Sicht von zwölf Monaten liegt sie 37 Prozent im Plus.

Analysten rechnen für die beiden kommenden Jahre mit leichten Umsatz- und Gewinnsteigerungen. Die Sto-Aktie ist derzeit mit einem erwarteten Kurs-Gewinn-Verhältnis für 2019 von 11 nicht zu hoch bewertet.

Sto SE & Co. KGaA: ISIN DE0007274136 / WKN 727413

Verwandte Artikel

19.11.19
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x