Straumann stellt unter anderem Zahnimplantate her. / Foto: Unternehmen

08.04.19 Aktientipps , Nachhaltige Aktien

Straumann erhöht Dividende um 10,5 Prozent

Die Straumann AG zahlt für 2018 eine Jahresdividende von 5,25 Schweizer Franken (CHF) (umgerechnet 4,67 Euro) je Aktie aus. 2017 hatte der Schweizer Zahntechnikkonzern 4,75 CHF (4,23 Euro) je Aktie ausgeschüttet.

Die Auszahlung der Dividende erfolgt am 11. April. Straumann hat 2018 Produkte im Wert von 1,2 Milliarden Euro abgesetzt – ein Plus von 23 Prozent zum Vorjahr. Der Gewinn vor Steuern und Zinsen (EBIT) lag bei 302 Millionen Euro (plus 21 Prozent), der Nettogewinn bei 247 Millionen Euro (minus 1,6 Prozent). Für 2019 erwartet Straumann ein Umsatzwachstum von 13 Prozent.

Die Straumann-Aktie steht aktuell bei 740,80 Euro (Börse Frankfurt, 08.04., 8:00 Uhr) und damit in der Nähe ihres Allzeithochs von 744,40 Euro. Im letzten Monat ist der Kurs um 7 Prozent gestiegen, auf Sicht von zwölf Monaten liegt die Aktie 44 Prozent im Plus. Mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von fast 49 ist die Aktie hoch bewertet. Bei sinkenden Kursen können sich Einstiegschancen ergeben.

ECOreporter hat über die Straumann-Aktie zuletzt in einem Artikel über die Entwicklung nachhaltiger Gesundheitsaktien berichtet.

Straumann AG: ISIN CH0012280076 / WKN 914326

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x