Thermo Fisher geht davon aus, langfristig im Impfstoff-Bereich gute Geschäfte machen zu können. / Foto: Unternehmen

  Aktientipps, Nachhaltige Aktien

Thermo Fisher bietet 21 Milliarden Dollar für Moderna-Partner PPD

Das ging schnell: Gestern sickerte die Nachricht durch, der US-Laborausrüster Thermo Fisher plane eine milliardenschwere Firmenübernahme. Heute ist der Deal bereits weitestgehend unter Dach und Fach. Die Thermo Fisher-Aktie zieht weiter an.

Gestern hatte das Wall Street Journal gemeldet, Thermo Fisher wolle das auf Arzneimittelstudien spezialisierte US-Unternehmen PPD Inc. übernehmen. Jetzt steht schon der Kaufpreis fest: knapp 21 Milliarden US-Dollar.

Der Preis setzt sich zusammen aus der Übernahme von Schulden in Höhe von 3,5 Milliarden Dollar und einem Kaufkurs von 47,50 Dollar je PPD-Aktie. Gestern Abend notierte die erst seit letztem Jahr börsennotierte Aktie von PPD bei 45,80 Dollar. Die Übernahme soll bis Ende 2021 abgeschlossen sein, behördliche Genehmigungen stehen noch aus.

PPD arbeitet unter anderem eng mit dem Corona-Impfstoffhersteller Moderna zusammen. Thermo Fisher verspricht sich von der Übernahme einen Ausbau seiner Marktposition im Arzneimittelbereich.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Die Thermo Fisher-Aktie legte gestern an der Heimatbörse New York 3,4 Prozent zu. Aktuell kostet sie im Tradegate-Handel 412,12 Euro (Stand 16.4.2021, 9:15 Uhr). Auf Monatssicht ist die Aktie 9 Prozent im Plus, im Jahresvergleich hat sie 38 Prozent an Wert gewonnen.

Thermo Fisher hat im Februar nach exzellenten Zahlen für 2020 seine Dividende um 18 Prozent angehoben (ECOreporter berichtete hier). Die Prognosen für 2021 sind positiv. Mit einem erwarteten Kurs-Gewinn-Verhältnis für 2021 von 21 ist die Aktie weiterhin moderat bewertet. Anlegerinnen und Anleger können mit einer kleinen Position einsteigen.

Thermo Fisher war lange eine ECOreporter-Favoriten-Aktie der Kategorie nachhaltige Dividendenkönige. Die Redaktion hat die Aktie 2019 aus der Favoriten-Liste entfernt, weil die Dividendenrendite nach hohen Kurszuwächsen zu niedrig für einen Dividendenkönig war. Aktuell liegt die Dividendenrendite des Konzerns bei 0,2 Prozent. Nach wie vor kein attraktiver Wert – aber Thermo Fisher ist ein Technologieunternehmen, das seine Gewinne vor allem in die Entwicklung neuer Produkte und den Ausbau seiner Marktstellung investiert.

Thermo Fisher Scientific: ISIN US8835561023 / WKN 857209

Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x