ThomasLloyd investiert über drei aktuelle Beteiligungsangebote in Solaranlagen und Biomassekraftwerke. / Foto: Pixabay

06.03.19 Anleihen / AIF

ThomasLloyd CI-H: Ertrag um 67 Millionen Euro gestiegen – guter oder schlechter Zeitpunkt zum Einstieg?

Anleger haben bislang über 330 Millionen Euro in die Beteiligungsangebote CTI 5 D, CTI 9 D und CTI Vario D der ThomasLloyd-Gruppe investiert.

Gemeinsam haben diese drei Beteiligungsangebote, dass sie das Kapital der Anleger in die ThomasLloyd Cleantech Infrastructure Holding GmbH investieren. Und dieses Unternehmen hat seinen Ertrag 2017 deutlich gesteigert. Ist jetzt ein guter Zeitpunkt, um die Beteiligungsangebote zu zeichnen?

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Die ThomasLloyd-Gruppe ist ein Investment- und Beratungsunternehmen, das sich auf Infrastrukturprojekte in Asien spezialisiert hat. Gemäß dem Portfolio-Report (viertes Quartal 2018) der ThomasLloyd Cleantech Infrastructure Holding GmbH (im Folgenden kurz: TLCI Holding) sind die Schwerpunkte drei Biomassekraftwerke auf den Philippinen  mit einem angegebenen Investitionsvolumen von zusammen rund 304 Millionen US-Dollar. Dazu kommen laut Portfolio-Report drei Solarkraftwerke auf den Philippinen und fünf Solarkraftwerksprojekte in Indien.

Anlegerkapital fließt durch mehrere Unternehmen nach Asien

Der Weg des Anlegergeldes ist nicht leicht nachzuvollziehen: Die Anleger erwerben bei den Beteiligungsangeboten CTI 5 D, CTI 9 D und CTI Vario D Kommanditanteile an der Dritte Cleantech Infrastrukturgesellschaft  mbH & Co. KG (CTI 5 D), an der Fünfte Cleantech Infrastrukturgesellschaft  mbH & Co. KG (CTI 9 D) und an der Zweite Cleantech Infrastrukturgesellschaft  mbH & Co. KG (CTI Vario D). Diese drei CTI-Beteiligungsgesellschaften investieren dann das Anlegerkapital jeweils als typisch stiller Gesellschafter in die ThomasLloyd Cleantech Infrastructure Holding GmbH aus Langen in Hessen. Diese investiert das Kapital daraufhin direkt oder mittelbar in Projekte in Asien.

Mittelbar erfolgen Investitionen insbesondere über die ThomasLloyd SICAV-Sustainable Infrastructure Income Fund und die ThomasLloyd Cleantech Infrastructure Fund SICAV. Die Anteile an diesen beiden Gesellschaften stellen laut Jahresabschluss 2017 der TLCI Holding unverändert die wesentlichen Vermögenspositionen der TLCI Holding dar. Bei den beiden SICAV-Gesellschaften handelt es sich um Investment-Aktiengesellschaften mit variablem Kapital mit Sitz in Luxemburg.

Hohe Abschreibung und explosionsartig steigende Erträge

Bei den Investmentanteilen der TLCI Holding am ThomasLloyd SICAF-SIIF wurde laut Jahresabschluss 2017 eine Abwertung von rund 30 Millionen Euro vorgenommen. Die sonstigen betrieblichen Erträge der TLCI Holding sind laut Gewinn- und Verlustrechnung (GuV) von rund 0,6 Millionen Euro (2016) auf rund 67 Millionen Euro in 2017 gestiegen.

Hohe Forderungen entstanden

Die Forderungen und sonstigen Vermögensgegenstände der TLCI Holding haben sich von rund 31 Millionen Euro (2016) auf rund 171 Millionen Euro (2017) erhöht. Gemäß der Erläuterung zur GuV befinden sich darunter Forderungen an verbundene Unternehmen von rund 130 Millionen Euro, die den Angaben nach im Wesentlichen aus dem Verkauf einer Beteiligung resultieren.  Die Forderungen und sonstigen Vermögensgegenstände der TLCI Holding haben laut Jahresabschluss 2017 sämtlich eine Restlaufzeit von bis zu einem Jahr.

Jahresabschlüsse noch nicht veröffentlicht

Die Jahresabschlüsse 2017 der Emittentinnen von CTI 5 D, CTI 9 D und CTI Vario D sind derzeit noch nicht im Bundesanzeiger veröffentlicht (Stand: 25. Februar 2019). Nach Angaben von ThomasLloyd sollen die Jahresabschlüsse unmittelbar nach Abhalten der jeweiligen Gesellschafterversammlung im ersten Quartal 2019 und zugehöriger Feststellung dieser veröffentlicht werden. Dann will ThomasLloyd nach eigenen Angaben mit ECOreporter auch Fragen zu den Zahlen der TLCI Holding besprechen, die ECOreporter Mitte Februar gestellt hat.

Aktualisierung der Prospekte geplant

Die BaFin-Prospekte der Angebote CTI 5 D, CTI 9 D und CTI Vario D sind nicht auf einem aktuellen Stand: Der jeweils letzte Prospektnachtrag erfolgte Anfang 2016. Gemäß den Angaben im von ThomasLloyd veröffentlichten Factsheet zu den CTI-Beteiligungsgesellschaften (Erstellungsdatum der Factsheet-PDF-Datei: 20. Februar 2019) befinden sich die Beteiligungsangebote CTI 5 D, CTI 9 D und CTI Vario D in der Platzierung.

Sind Prospekt-Aktualisierungen geplant? Nach Angaben von ThomasLloyd werden die Verkaufsprospekte der drei CTI-Beteiligungsgesellschaften derzeit mittels Prospektnachtrag nach den hierfür maßgeblichen Richtlinien (Verkaufsprospekt-/Vermögensanlagegesetz) aktualisiert und nach der Hinterlegung bei der (CTI Vario D) bzw. Billigung durch die BaFin (CTI 5 D/CTI 9 D) publiziert. 

Guter Zeitpunkt für Anlageentscheidung?

Die ThomasLloyd Cleantech Infrastructure Holding GmbH hat Zahlen veröffentlicht, die bei ECOreporter Fragen aufgeworfen haben. Die Emittentinnen von CTI 5 D, CTI 9 D und CTI Vario D haben ihre Jahresabschlüsse 2017 noch nicht veröffentlicht. Auch die BaFin-Prospekte dieser drei CTI-Beteiligungsangebote enthalten keine neuen Zahlen. Damit ist die Informationslage für potenzielle neue Anleger von CTI 5 D, CTI 9 D und CTI Vario D derzeit dürftig. Es ist daher für Anleger ratsam, die geplante Aktualisierung der BaFin-Prospekte abzuwarten, um eine Investitionsentscheidung auf Basis von aussagekräftigen Informationen treffen zu können.

Verwandte Artikel

12.10.18
ThomasLloyd beteiligt sich an indischem Solarstromerzeuger
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x