12.10.18 Anleihen / AIF

ThomasLloyd beteiligt sich an indischem Solarstromerzeuger

Die ThomasLloyd Group hat heute bekannt gegeben, dass sie einen maßgeblichen Anteil an der in Delhi ansässigen SolarArise India Projects Pvt Ltd. erworben hat. SolarArise ist Eigentümer und Betreiber von netzgekoppelten Solarstromprojekten in Indien mit einer Leistung von aktuell 130 Megawatt (MW).

Durch das Investment von ThomasLloyd kann SolarArise die existierende Kapazität um weitere circa 250 MW ausbauen. Bei den geplanten Projekten handelt es sich sowohl um Projekte auf nationaler und bundesstaatlicher Ebene als auch um ausgewählte privatwirtschaftliche Projekte, die von langfristigen Stromabnahmeverträgen (PPAs) profitieren.

ThomasLloyds Beteiligung verteilt sich auf die ThomasLloyd Cleantech Infrastructure Holding GmbH, den ThomasLloyd Cleantech Infrastructure Fund SICAV und den ThomasLloyd SICAV-Sustainable Infrastructure Income Fund.

Diese Transaktion ist ThomasLloyds erste Investition in Erneuerbare Energien in Indien. Über das derzeitige Portfolio hinaus beabsichtigt ThomasLloyd, zusätzliche Kapazitäten von mehr als 1 Gigawatt netzgekoppelter Solarkraftwerke für den schnell wachsenden indischen Inlandsmarkt zu entwickeln.

Verwandte Artikel

22.08.16
ThomasLloyd erhält Kredite für Biomasse-Kraftwerke auf den Philippinen
 >
14.04.16
ThomasLloyd investiert in ein Biomassekraftwerk auf den Philippinen
 >
15.09.15
ThomasLloyd-Fonds verkauft weitere Solarbeteiligung
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x