Wachhund_Rubrik_2017_07_04_Pixabay.jpg
Der Wachhund warnt vor riskanten Investments. / Foto: Pixabay

Die Wachhund-Warnungen

In der Wachhund-Rubrik berichten wir über Unternehmen und Organisationen, mit denen die Anleger sich Bauchschmerzen einhandeln können.

Nicht, dass es immer um "schwarze Schafe" geht: In der Wachhund-Rubrik lesen Sie auch über Unternehmen, die zwischenzeitlich in einer Schieflage sind, aber Potenzial haben - für später.

Oft aber geht es um Abzocke, Doppelmoral und falsche Versprechen, um exorbitante Vorstandsgehälter oder überzogene Vermittlungsprovisionen. Oder schlichtweg um Investments, die nicht nachhaltig sind.

 

AKTUELLE WACHHUND-FÄLLE

13.06.19UDI-Nachrangdarlehen: Ausfall von Zins- und Rückzahlungen möglich

Die auf Erneuerbare-Energien-Geldanlagen spezialisierte Nürnberger Unternehmensgruppe UDI weist darauf hin, dass es bei vier ihrer "Festzins“-Vermögensanlagen zu Forderungsausfällen kommen kann.

12.06.19S.A.G. Solarstrom: Anleihegläubiger erhalten weitere Abschlagszahlung

Die S.A.G. Solarstrom AG ist seit 2013 insolvent. Gläubiger zweier Anleihen des Freiburger Solarunternehmens erhalten jetzt eine zweite Abschlagszahlung.

07.06.19BaFin: Anhaltspunkte für fehlende Verkaufsprospekte der Green Value SCE

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) weist darauf hin, dass die in Suhl (Thüringen) ansässige europäische Genossenschaft Green Value SCE keine Verkaufsprospekte für ihre Genossenschaftsanteilsangebote veröffentlicht hat.

28.05.19BaFin untersagt öffentliche Angebote der ShareWood Switzerland AG

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat der in Zürich ansässigen ShareWood Switzerland AG das öffentliche Anbieten von Direktinvestments in Teak-, Eukalyptus- und Balsa-Bäume in Deutschland untersagt. Das Schweizer Unternehmen prüft rechtliche Schritte gegen die Behörde.

24.05.19BaFin: Immer noch Verwechslungsgefahr bei Acatis Investment

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) weist erneut  auf eine Verwechslungsgefahr der Acatis Investment Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH mit dem Unternehmen Acatis Investment/Acatis Investition/Acatrades.com hin. Letzteres besitzt laut BaFin keine Erlaubnis, in Deutschland Finanzdienstleistungen anzubieten.

20.05.19Mama Earth Foundation nicht mehr in Deutschland aktiv

Das philippinische Unternehmen Mama Earth Foundation Inc., das Direktinvestments in Teak, Mahagoni und Kakao anbietet, hat sich aus dem deutschen Markt zurückgezogen. Als Grund wird angeführt, dass die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) Verkaufsprospekte von Mama Earth Foundation fordere.

14.05.19Solarprojekt Finowfurt: Großteil der Anlagen weiterverkauft

Baumängel, Gerichtsverfahren, Kontopfändungen, Zwangsgelder – es gab in den letzten Jahren viel Ärger um ein Solarprojekt im brandenburgischen Finowfurt. Mittlerweile sind die meisten Anlagen weiterverkauft worden, es läuft aber immer noch ein Verfahren gegen den für die Errichtung zuständigen Generalunternehmer Rainer Firnys.

29.04.19BaFin untersagt Edelholz-Angebote von Noblewood

Die BaFin untersagt das Angebot von Vermögensanlagen der in Paraguay ansässigen NoblewoodGroup.

11.04.19Grüne Werte Wertzins 3 GmbH muss Anlegergeld zurückzahlen

Das Landgericht München I hat die Grüne Werte Wertzins 3 GmbH zur Rückzahlung einer nachrangigen Namensschuldverschreibung und rückständiger Zinsen verurteilt. Eine Anlegerin hatte ihre Namensschuldverschreibung gekündigt und die im bayrischen Ismaning ansässige Grüne Werte Wertzins 3 GmbH verklagt, nachdem laut Aussage ihres Anwalts Gerhard Bongarth von der Freiburger Anwaltskanzlei am Augustinerplatz mehrere Zinzzahlungen ausgeblieben waren.

05.04.19Insolvente SolarWorld AG: Anleger erhalten Zahlungen auf zwei Anleihen

Für zwei Anleihen der insolventen SolarWorld AG werden wahrscheinlich noch Zahlungen an die Gläubiger erfolgen.

 

Hier finden Sie alle Wachhund-Fälle in chronologischer Reihenfolge.

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x