Wachhund_Rubrik_2017_07_04_Pixabay.jpg
Der Wachhund warnt vor riskanten Investments. / Foto: Pixabay

Die Wachhund-Warnungen

In der Wachhund-Rubrik berichten wir über Unternehmen und Organisationen, mit denen die Anleger sich Bauchschmerzen einhandeln können.

Nicht, dass es immer um "schwarze Schafe" geht: In der Wachhund-Rubrik lesen Sie auch über Unternehmen, die zwischenzeitlich in einer Schieflage sind, aber Potenzial haben - für später.

Oft aber geht es um Abzocke, Doppelmoral und falsche Versprechen, um exorbitante Vorstandsgehälter oder überzogene Vermittlungsprovisionen. Oder schlichtweg um Investments, die nicht nachhaltig sind.

 

AKTUELLE WACHHUND-FÄLLE

12.11.18Biovolt: Geschäftsführer zurückgetreten, Aktie darf wieder gehandelt werden

Vor einigen Tagen wurde die Aktie der Biovolt AG vom Handel ausgesetzt. Jetzt ist sie an der Stuttgarter Börse wieder zugelassen worden – vorerst allerdings nur "auf Bewährung“.

12.11.18Grüne Werte soll weitere Anleger-Gelder zurückzahlen

Das Oberlandesgericht München hat erneut die Berufung der Grüne Werte Wertzins 2 GmbH gegen ein Urteil des Landgerichts München I aus dem April 2018 zurückgewiesen. Dies geht aus einem Beschlussschreiben des Gerichts hervor, das ECOreporter vorliegt.

31.10.18Der Heli 1 Fonds ist insolvent

ECOreporter hat 2010 von Investitionen in den Heli 1 Fonds abgeraten. Mittlerweile ist der Anbieter pleite, in Berlin wurde kürzlich das Insolvenzverfahren eröffnet.

29.10.18Olive Tree: BaFin verweist auf Abwicklung des Einlagengeschäfts

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat eine Klarstellung zur Abwicklung des Einlagengeschäfts der Berliner Olive Tree Farmers GmbH und der spanischen Olive Tree Invest S.L. veröffentlicht. Die Unternehmen hatten Geld für Kauf-, Pacht- und Rückkaufverträge für Olivenbäume eingeworben.

17.10.18BaFin untersagt öffentliches Angebot von Teakholz-Vermögensanlage

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat den Verkauf einer Teakholz-Vermögensanlage in Deutschland untersagt. Der Grund: Der Anbieter hat bislang keinen von der Behörde gebilligten Verkaufsprospekt veröffentlicht.

13.09.18Es wird noch ernster für Grüne Werte

Es ging in die zweite Instanz, und es ging nicht gut: Anleger gegen Grüne Werte, das könnte nach derzeitigem Stand noch einige Fortsetzungen haben und viele Gerichte beschäftigen. Es geht um Geld, das die Anleger dem Unternehmen übergeben haben, in der Erwartung von attraktiven Zinsen und natürlich einer Rückzahlung nach Ablauf der Laufzeit.

11.09.18BaFin weist auf möglicherweise fehlenden Verkaufsprospekt hin

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) weist darauf hin, dass momentan von einem hessischen Unternehmen eine Bauminvestment-Vermögensanlage öffentlich angeboten wird, für die möglicherweise nicht der erforderliche Verkaufsprospekt vorliegt.

11.09.18Deutsche Cannabis AG veröffentlicht Geschäftsberichte

Die Deutsche Cannabis AG hat noch ausstehende Halbjahres- und Jahresfinanzberichte veröffentlicht.  Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hatte vor wenigen Tagen Zwangsgelder gegen das Hamburger Unternehmen verhängt.

07.09.18BaFin ordnet Abwicklung von Einlagengeschäften an

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat ein Liechtensteiner Unternehmen angewiesen, offensichtlich unerlaubt betriebene Einlagengeschäfte abzuwickeln. Die Firma hatte Photovoltaikanlagen verkauft und zurückgepachtet.

04.09.18BaFin: Zwangsgelder gegen Deutsche Cannabis AG

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat gegen die Deutsche Cannabis AG Zwangsgelder festgesetzt. Das Hamburger Unternehmen soll laut BaFin seine Finanzberichterstattungspflichten verletzt haben.

 

Hier finden Sie alle Wachhund-Fälle in chronologischer Reihenfolge.

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x