Wachhund_Rubrik_2017_07_04_Pixabay.jpg
Der Wachhund warnt vor riskanten Investments. / Foto: Pixabay

Die Wachhund-Warnungen

In der Wachhund-Rubrik berichten wir über Unternehmen und Organisationen, mit denen die Anleger sich Bauchschmerzen einhandeln können.

Nicht, dass es immer um "schwarze Schafe" geht: In der Wachhund-Rubrik lesen Sie auch über Unternehmen, die zwischenzeitlich in einer Schieflage sind, aber Potenzial haben - für später.

Oft aber geht es um Abzocke, Doppelmoral und falsche Versprechen, um exorbitante Vorstandsgehälter oder überzogene Vermittlungsprovisionen. Oder schlichtweg um Investments, die nicht nachhaltig sind.

 

AKTUELLE WACHHUND-FÄLLE

13.12.18Bundesamt für Justiz verhängt Ordnungsgelder gegen Deutsche Cannabis AG

Das Bundesamt für Justiz (BfJ) hat Ordnungsgelder in Höhe von 532.500 Euro gegen die Deutsche Cannabis AG festgesetzt. Dem Hamburger Unternehmen werden mehrere Verstöße gegen § 325 Handelsgesetzbuch (HGB) vorgeworfen.

12.12.18Greatcell Solar meldet Insolvenz an

Das australische Solarunternehmen Greatcell Solar ist pleite. Der Spezialist für Perowskite-Solarzellen muss nach einer geplatzten Refinanzierungsrunde Insolvenz anmelden.

11.12.18SolarWorld AG verlässt die Frankfurter Börse

Die Aktie der insolventen Bonner SolarWorld AG hat wie erwartet ihre Zulassung zur Frankfurter Börse verloren.

10.12.18Biovolt: Aktie darf wieder in Wien gehandelt werden

Seit Mitte November ist die Aktie der Biovolt AG wieder an der Stuttgarter Börse zugelassen. Jetzt kehrt sie auch an die Börse in Wien zurück – allerdings ist die Handelbarkeit vorerst eingeschränkt.

05.12.18BaFin und Polizei warnen vor betrügerischen Online-Handelsplattformen

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat zusammen mit der Polizei eine ausführliche Warnmeldung zu betrügerischen internationalen Online-Handelsplattformen veröffentlicht.

30.11.18BaFin will binäre Optionen für Kleinanleger untersagen

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat den Entwurf einer Allgemeinverfügung veröffentlicht, mit der sie den Verkauf von binären Optionen an Privatkunden in Deutschland verbieten will.

29.11.18BaFin: BGZ BNP Finance Paribas ist kein zugelassenes Kreditinstitut

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) weist darauf hin, dass die angeblich in Polen ansässige BGZ BNP Finance Paribas in Deutschland keine Erlaubnis zum Betreiben von Bankgeschäften hat. Außerdem bestehe Verwechslungsgefahr mit anderen, zugelassenen Instituten.

28.11.18Insolvente SolarWorld AG soll von der Frankfurter Börse genommen werden

Die Aktie der insolventen Bonner SolarWorld AG könnte bereits in wenigen Tagen ihre Börsenzulassung am Handelsplatz Frankfurt verlieren.

26.11.18Erneuerbare-Energien-Unternehmen soll Schadenersatz zahlen

2013 hatte ECOreporter von einem Investment in Genussrechte eines norddeutschen Unternehmens abgeraten. 2015 meldete die Firma Insolvenz an, jetzt wurde sie zur Zahlung von Schadenersatz verurteilt.

12.11.18Biovolt: Geschäftsführer zurückgetreten, Aktie darf wieder gehandelt werden

Vor einigen Tagen wurde die Aktie der Biovolt AG vom Handel ausgesetzt. Jetzt ist sie an der Stuttgarter Börse wieder zugelassen worden – vorerst allerdings nur "auf Bewährung“.

 

Hier finden Sie alle Wachhund-Fälle in chronologischer Reihenfolge.

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x