Von ABO Wind errichtete Solaranlage in Seimtal. / Foto: Unternehmen

11.09.20 Aktientipps , Aktien-Favoriten

ABO Wind kooperiert mit Energieallianz Bayern bei Solarprojekten

Der Wiesbadener Erneuerbare-Energien-Projektierer ABO Wind will mit der Energieallianz Bayern (EAB) gemeinsam Freiflächen-Solarparks in Süddeutschland realisieren. Zu diesem Zweck haben die Unternehmen eine strategische Partnerschaft vereinbart, die zunächst auf fünf Jahre angelegt ist.

Dabei stellt ABO Wind das Know-how rund um die technische und genehmigungsrechtliche Projektentwicklung zur Verfügung. Die EAB bringt ihre energiewirtschaftliche Expertise sowie ihr regionales Netzwerk in die Partnerschaft ein.

„Stadtwerke und Projektentwickler tragen wesentlich zum Gelingen der Energiewende bei“, erläutert Dr. Thomas Treiling, Bereichsleiter für Projektentwicklung in Deutschland bei ABO Wind. „Daher freuen wir uns, mit der EAB einen starken und regional gut vernetzten Partner in Bayern gefunden zu haben und unser gemeinsames Engagement nun auf die Solarenergie auszuweiten.“ Bisher beschränkte sich die Zusammenarbeit auf die Windkraft: Im Juli 2019 bzw. Juli 2020 erwarb die EAB von ABO Wind die Windparks im hessischen Adorf sowie im saarländischen Wadern.

ABO Wind ist eine ECOreporter-Favoriten-Aktie der Kategorie Grüne Spezialwerte. Ein Unternehmensporträt können Sie hier lesen.

Eine aktuelle Analyse der ABO Wind-Aktie finden Sie im ECOreporter-Überblick zu den Grünen Spezialwerten.

ABO Wind AG: ISIN DE0005760029 / WKN 576002

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x