Der Windpark im brandenburgischen Uckley wurde von ABO Wind und Trianel gemeinsam realisiert. / Foto: ABO Wind

  Nachhaltige Aktien

ABO Wind verkauft elf Windparkprojekte

Der Projektentwickler ABO Wind und die Stadtwerke-Kooperation Trianel werden gemeinsam elf Windparkprojekte realisieren. Dazu hat ABO Wind ein Portfolio aus Windkraftprojekten veräußert, die sich derzeit in der Entwicklung befinden.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Trianel Erneuerbare Energien (TEE) hat die elf Windparkprojekte mit einer Gesamtleistung von 182,2 Megawatt für die gemeinsame Projektentwicklung erworben. ABO Wind übernimmt die spätere technische Betriebsführung der fertiggestellten Windparks.

Die Projekte befinden sich in unterschiedlichen Entwicklungsstadien, sind deutschlandweit gestreut und setzen sich aus Anlagen verschiedener Hersteller zusammen. 2016 hat TEE bereits die von ABO Wind projektierten Windparks Uckley und Buchenau mit zusammen rund 50 Megawatt Leistung in das TEE-Portfolio übernommen. Für den Großteil der neuen Windparkprojekte soll die Bauphase spätestens 2020 beginnen.

ABO Wind hat mit dem Portfolio rund 20 Prozent seiner aktuell in Planung befindlichen deutschen Windparks veräußert. Insgesamt arbeitet der in Wiesbaden ansässige Projektentwickler derzeit deutschlandweit an Windkraftprojekten mit einer Leistung von rund 900 Megawatt.

ABO Wind AG:  ISIN DE0005760029 / WKN 576002

Verwandte Artikel

18.07.18
 >
14.06.18
 >
28.05.18
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x