Von wpd betriebener Windpark Bramstedt: Die Norddeutschen sind mittlerweile auch international sehr aktiv. / Foto: Unternehmen

  Erneuerbare Energie

Achim Berge Olsen rückt in wpd-Vorstand auf

Die wpd AG hat ihren Vorstand erweitert. Seit 1. September sitzt mit Achim Berge Olsen ein drittes Mitglied in der Geschäftsführung des Bremer Windunternehmens.

Berge Olsen (Foto) ist neben Dr. Gernot Blanke und Dr. Hartmut Brösamle in den Vorstand des Konzerns bestellt worden und leitet den Geschäftsbereich Offshore Wind. Der 1972 geborene Jurist stieß 2001 zu wpd und war dort in den letzten Jahren für den Aufbau des Offshore-Geschäfts verantwortlich.

Unter der Führung von Berge Olsen entstanden unter anderem Deutschlands erster kommerzieller Offshore-Windpark Baltic 1 (2009) und der 288-Megawatt-Offshore-Park Butendiek (2014-2015). Heute liegt der Schwerpunkt neben dem französischen Markt auf den taiwanesischen Projekten Yunlin und Guanyin (zusammen 1.000 Megawatt), die im April 2018 an wpd vergeben wurden und 2020/2021 gebaut werden sollen.

Verwandte Artikel

24.08.18
 >
09.05.18
 >
06.03.18
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x