Osram Licht senkte nun schon zum zweiten Mal seine Prognose. / Bild: Unternehmen

29.06.18 Aktien-Favoriten , Meldungen

Aktien-Favorit Osram: Kursrutsch nach Gewinnwarnung

Leuchtmittel-Spezialist Osram Licht musste erneut seine Umsatz- und Gewinnprognose senken. Die Aktie gibt deutlich nach.

Probleme der Autoindustrie mit Handelsbarrieren und Umweltanforderungen bringen den Lampen-Zulieferer Osram in Bedrängnis. Osram macht die Hälfte seines Umsatzes von gut vier Milliarden Euro und den Großteil seines Gewinns mit Lichttechnik und Sensoren für Autos.

Gewinn nur noch halb so hoch

Wegen der "Handels- und Vertriebsbeschränkungen sowie Planungsrisiken bei Automobilherstellern" erwartet Osram in 2018 nur noch mindestens ein Prozent statt drei Prozent Umsatzwachstum. Das operative Ergebnis (Ebitda) könnte von 695 Millionen Euro in 2017 auf 570 bis 600 Millionen in 2018 sinken. Der Gewinn werde wohl nur noch etwa halb so hoch ausfallen wie bisher gedacht, heißt es aus Unternehmenskreisen.

Dividende auf Vorjahresniveau

Eine Senkung der Dividende scheint Osram trotz der erwarteten Halbierung beim Gewinn je Aktie vermeiden zu wollen: Es bleibe bei der Strategie, eine dem Vorjahr vergleichbare Dividende zu zahlen.

Der Kurs der Osram Licht-Aktie betrug gestern nach Börsenschluss (28. Juni, 17:30 Uhr) 32,90 Euro. Im Vergleich zum Vortag ist das ein Minus von mehr als 21 Prozent.

Osram Licht ist eine ECOreporter-Favoriten-Aktie der Kategorie Mittelklasse-Aktien. Zum ausführlichen Unternehmensportrait gelangen Sie hier.

Osram Licht AG: ISIN DE000LED4000 / WKN LED400

Verwandte Artikel

03.05.18
Osram Licht schwächelt im zweiten Quartal
 >
21.03.18
Osram und Nichia bauen Zusammenarbeit aus
 >
20.03.18
Osram präsentiert neue Entwickler-Plattform
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x