Audi-Modell mit Brennstoffzellenantrieb von Ballard Power: Das kanadische Unternehmen schafft es nach wie vor nicht, Gewinne zu erwirtschaften. / Foto: Ballard Power

07.03.19 Nachhaltige Aktien

Ballard Power: Verlust steigt um 239 Prozent

Der kanadische Brennstoffzellen-Hersteller Ballard Power steckt auch weiterhin tief in den roten Zahlen. Der Kurs der Aktie fällt.

Ballard Power erzielte 2018 einen Umsatz von 96,6 Millionen US-Dollar – 20 Prozent weniger als 2017. Der Nettojahresverlust stieg um 239 Prozent auf 27,3 Millionen US-Dollar. Der Konzern führt den hohen Verlust auf die gesunkenen Umsätze und niedrigere Margen zurück. Für 2019 erwartet Ballard Power Umsätze auf dem Niveau des Vorjahres.

An der Börse kommen die neuen Geschäftszahlen nicht gut an. Die Aktie von Ballard Power hat heute im Tradegate-Handel um 7,5 Prozent nachgegeben und notiert aktuell bei 2,71 Euro (07.03., 10:03 Uhr). Im letzten Monat hat die Aktie 2,3 Prozent an Wert verloren, auf Sicht von zwölf Monaten liegt sie 17 Prozent im Plus.

Ballard Power Systems: ISIN CA0585861085 / WKN A0RENB

Verwandte Artikel

18.12.18
Ballard Power Systems: Auftrag über Brennstoffzellenmodul für Züge
 >
02.11.18
Ballard Power verfehlt Prognose, Aktie 20% im Minus
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x