Bechtle übernimmt den niederländisch-belgischen CAD-Spezialisten Cadmes. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Aktien-Favoriten, Meldungen

Bechtle übernimmt Systemhaus Cadmes – Aktie im Plus

Der deutsche IT-Konzern Bechtle will seine Position im deutschsprachigen Raum mit einem weiteren Zukauf stärken. Die Neckarsulmer übernehmen das niederländisch-belgische IT-Unternehmen Cadmes.

Cadmes ist ein sogenannter CAD- oder auch 3D-CAD-Spezialist. CAD steht für "Computer-Aided Design", eine Technologie zur Konstruktion und Erstellung von technischen Zeichnungen, die das manuelle Zeichnen durch einen automatisierten Prozess ersetzt.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Cadmes ist Wiederverkäufer ("Reseller") der CAD-Software Solidworks des französischen Herstellers Dassault Systèmes. Als sogenanntes Systemhaus bietet Cadmes darüber hinaus umfassenden Kundensupport an. Das 1991 gegründete Unternehmen beschäftigt derzeit rund 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, im Geschäftsjahr 2020 erzielte Cadmes einen Umsatz von 17 Millionen Euro. Nach eigenen Angaben betreut das Unternehmen mehr 5.500 Kunden, mehrheitlich aus der Fertigungsindustrie.

Bechtle ist bereits seit elf Jahren "Top-Partner" von Dassault Systèmes Solidworks; mit Cadmes erwirbt das schwäbische Systemhaus nun den achten Solidworks-Reseller in Europa. Derzeit arbeiten knapp 900 Bechtle-Angestellte im CAD-Umfeld in der DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz) und in BeNeLux.

Aktie stark, aber teuer

Die Bechtle-Aktie war am Montagnachmittag im Xetra-Handel 1,2 Prozent im Plus zum Freitag und kostete 180,05 Euro (Stand: 9.8.2021, 17:21 Uhr). Auf Monatssicht ist die Aktie 12 Prozent im Plus, im Jahresvergleich hat sie 7 Prozent an Wert gewonnen.

Bechtle kämpft im aktuellen Geschäftsjahr mit unter Druck geratenen Lieferketten, besonders bei Halbleitern. Aus Sicht von ECOreporter bleiben die wirtschaftlichen Aussichten für Bechtle aber gut. Mit einem erwarteten Kurs-Gewinn-Verhältnis für 2021 von 35 ist die Aktie allerdings nicht mehr günstig bewertet. Langfristig orientierte Anlegerinnen und Anleger mit Risikobewusstsein können über einen Neueinstieg nachdenken, defensivere Naturen sollten auf weitere Kursrücksetzer warten.

Bechtle ist eine ECOreporter-Favoriten-Aktie aus der Kategorie Nachhaltige Mittelklasse. Lesen Sie auch das ausführliche Unternehmensporträt.

Eine Übersicht der Favoriten aus der Mid-Cap-Kategorie finden Sie hier: Langfristig gut investiert – bis 1.100 % Plus mit nachhaltigen Mittelklasse-Aktien.

Bechtle AG:  ISIN DE0005158703 / WKN 515870

Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x