BNP Paribas Asset Management möchte nur noch nachhaltige Produkte anbieten. / Foto: Pixabay

20.03.19 Fonds / ETF

BNP Paribas Asset Management weitet Anwendung von ESG-Kriterien aus

Der Fondsanbieter BNP Paribas Asset Management will zukünftig bei seiner kompletten  Produktpalette Nachhaltigkeitskriterien berücksichtigen.

BNP Paribas Asset Management gehört zur französischen BNP Paribas-Gruppe und bietet unter anderem die Fonds der Parvest-Familie an. Das Unternehmen bezeichnet sich als "Asset Manager für eine Welt im Wandel“ und möchte "der nachhaltigste Asset Manager weltweit werden“.

Laut BNP werden ab sofort bei der Aktien- und Anleihenauswahl für alle angebotenen Fonds ESG-Kriterien berücksichtigt, also Kriterien aus den Bereichen Ökologie, Soziales und gute Unternehmensführung. Nachhaltigkeit sei damit "kein Rand- oder Sonderthema mehr, sondern integraler Bestandteil der Anlagephilosophie“, heißt es von Unternehmensseite. BNP hat bereits seit einigen Jahren ESG-Fonds im Angebot.

Verwandte Artikel

15.03.19
BNP Paribas will bis 2020 Kohleinvestments abstoßen
 >
21.08.18
BNP Paribas fordert: Mehr Transparanz für Green Bonds
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x