Durch den Auftrag zur Lieferung von Elektrobussen nach Kolumbien konnte die BYD-Aktie wieder im Kurs zulegen. / Bild: Unternehmen

  Aktientipps, Nachhaltige Aktien

BYD: Verkaufsrekord im Dezember 2018 - Aktie legt deutlich zu

Der Elektroautobauer BYD hat im Dezember 2018 einen neuen Verkaufsrekord erzielt. Der Auftrag zur Lieferung von 64 Elektrobussen nach Kolumbien konnte der Aktie zuletzt wieder positive Impulse geben.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Starke Zahlen

BYD hat im Dezember 2018 mit fast 70.000 verkauften Autos einen neuen Verkaufsrekord aufgestellt. Im Vergleich zum Vormonat November ist das ein Plus von 37 Prozent. Herausragend war vor allem das Wachstum im Segment New Energy Vehicle (NEV). BYD verkaufte im Dezember 46.650 Hybrid- und Elektroautos. Im November kam der chinesische Elektroautobauer auf 30.100 Einheiten.

Neuer Auftrag

Positive Nachrichten kamen auch aus der Sparte Elektrobusse: BYD konnte hier einen neuen Auftrag für sich gewinnen. Medellín, die zweitgrößte Stadt Kolumbiens, orderte 64 Elektrobusse. Die Auslieferung der Busse ist für das zweite Halbjahr 2019 geplant. Die Flotte an Elektrobussen in Kolumbien wird dann die zweitgrößte in Lateinamerika sein.
Auf der anderen Seite kündigte die Regierung in China an, die Subventionen für Elektroautos erneut zu kürzen. Von 30 Prozent weniger Förderung im Vergleich zu 2018 ist derzeit die Rede. 2020 sollen die Subventionen sogar komplett gestrichen werden.

Handelskrieg belastet

Darüber hinaus belastet der Handelskrieg zwischen den USA und China die chinesische Konjunktur. Das konnte man am Ausblick von BYD-Konkurrent Geely erkennen: Statt eines Wachstums von 20 Prozent im Jahr 2018 stellt Geely für 2019 nur noch ein Wachstum von 0,6 Prozent in Aussicht.

Aktuell notiert die BYD-Aktie im Tradegate-Handel bei 5,59 Euro (8.1., 13:15 Uhr). Auf Sicht von zwölf Monaten ist der Aktienkurs um mehr als 26 Prozent gefallen.

BYD Company Limited: ISIN CNE100000296 / WKN A0M4W9

Verwandte Artikel

27.12.18
 >
19.11.18
 >
15.11.18
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x