In mehr als 300 Räumen der Fachhochschule UNIRP hat das Erneuerbare-Energien-Unternehmen Saren die Beleuchtung ersetzt. / Foto: Crowd4Climate

23.10.19 Crowd-Investment

Crowd4Climate: Energieeffizienz-Projekt in Brasilien mit 7 % Zins

Auf der österreichischen Crowdinvesting-Plattform Crowd4Climate können Anleger noch bis zum 31. Oktober in ein Energieeffizienz-Projekt in Brasilien investieren. Es winken jährliche Zinsen in Höhe von 7 Prozent.

Die brasilianische Fachhochschule UNIRP (Centro Universitário de Rio Preto) in São José do Rio Preto ist auf energieeffiziente LED-Lampen umgestiegen. Insgesamt 5.500 Beleuchtungsanlagen hat die Universität durch stromsparende LED-Leuchten ersetzt. Dadurch konnte sie ihren monatlichen Energieverbrauch von 115.447 Kilowattstunden (kWh) auf 41.505 kWh reduzieren.

Finanzierung der LED-Beleuchtung durch niedrigere Stromkosten

Den Umstieg auf die LED-Beleuchtung hat der brasilianische Erneuerbare-Energien-Projektenwickler Saren (SRN Assessoria em Negócios Ltda) realisiert und vorfinanziert. Die Universität stottert die Raten für die Energieeffizienz-Maßnahme seit Juli 2018 bei dem Unternehmen ab. Finanziert wird die Rückzahlung aus den Einsparungen bei den Stromkosten.

Zur Re-Finanzierung des Projekts und Optimierung der Finanzierungsstruktur wirbt Saren Kapital über die Crowd ein. Anleger können sich an dem Vorhaben auf der Plattform Crowd4Climate (www.crowd4climate.org) aus Wien beteiligen. Es winken jährliche Zinsen in Höhe von 7 Prozent. Die Laufzeit des Nachrangdarlehens beträgt fünf Jahre. Eine Investition ist bis zum 31. Oktober 2019 möglich.

Risiken beachten

Anleger sollten allerdings beachten, dass sie ein Darlehen an ein Unternehmen aus einem Schwellenland vergeben. Euler Hermes stuft das Risiko der Nichtzahlung von brasilianischen Unternehmen als mittelhoch ein (auf einer Skala von AA bis D mit Note C). Die OECD klassifiziert das allgemeine Länderrisiko Brasiliens auf einer Skala von 0 (geringes Risiko) bis 7 (hohes Risiko) mit 5.

Bei dem Crowdinvestment handelt es sich um ein Nachrangdarlehen mit qualifiziertem Rangrücktritt, das an die SRN Assesoria em Negócios Ltda vergeben wird. Falls das Unternehmen insolvent werden sollte, werden zuerst die anderen Gläubiger bedient (der Darlehensgeber wird als "nachrangig" bedient). Die Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Kapitals führen.

Verwandte Artikel

22.10.19
Bettervest: Crowdinvesting in Kenia mit 7 % Zins
 >
16.09.19
Wiwin: Crowdinvesting für vegane Frauenhandtaschen mit 6 % Zins
 >
20.08.19
Crowdportale im Vergleich: ecoligo.investments
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x