Auf der Crowdplattform ecoligo.investments konnten Anleger eine Solaranlage für eine Universität in Ghana finanzieren. / Foto: Unternehmen

20.08.19 Crowd-Investment , Crowd-Porträt

Crowdportale im Vergleich: ecoligo.investments

Auf der Crowdplattform ecoligo.investments können Anleger in Entwicklungsländern die Energiewende vorantreiben. Wie hoch sind die Renditen, welche Projekte hat die Plattform finanziert? ecoligo.investments im Porträt.

Das Potenzial für sauberen Sonnenstrom nutzen Staaten wie Ghana, Südafrika oder Nigeria erst langsam. Oft beziehen die rohstoffreichen Länder ihre Energie aus Kohle, Öl und Gas.

Die Berliner Crowdplattform ecoligo.investments möchte Schwellen- und Entwicklungsländern zu mehr klimafreundlichem Strom verhelfen. Finanziert hat ecoligo.investments etwa Solaranlagen für Universitäten in Ghana, für Blumenfarmen in Kenia oder für Hotels in Costa Rica. Die versprochenen Zinsen für die Vorhaben lagen bisher im Schnitt bei 5,5 Prozent pro Jahr (Stand: August 2019). 

Welche Art von Projekten?

ecoligo.investments finanziert lokale Unternehmen aus Südamerika, Afrika oder Asien, die Interesse an einer Solaranlage haben. Die Plattform sammelt das nötige Kapital über die Crowd ein. Sie leitet das Geld an die ecoligo GmbH weiter, die als Partner für den Bau und den Betrieb der Anlagen sorgt. Der Strom wird dann über langfristige Verträge in einem Mietkaufmodell an die Unternehmen verkauft.

Aus den Erlösen für den verkauften Strom erhalten die ecoligo.investments-Crowd-Anleger ihre Zinsen und ihre Darlehensrückzahlungen. Am Ende der Darlehens-Laufzeit werden die Stromkunden Eigentümer der Anlagen - sofern sie nicht bereits vor Ende der Laufzeit ecoligo die Anlagen abgekauft haben.

Die Plattform sucht sich als Stromkunden nach eigenen Angaben nur Unternehmen aus, die bereits länger am Markt sind und die Kosten für den Solarstrom über die Laufzeit des Darlehensvertrags bezahlen können. Da für die Projektlaufzeit der Partner ecoligo Eigentümer der Solaranlagen ist, kann bei einer Insolvenz des Stromkunden die Anlage abgebaut und anderweitig eingesetzt werden. Den Strom verkauft ecoligo ausschließlich für US-Dollar oder Euro.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

19.08.19
ecoligo: Neues Solar-Crowdinvestment mit bis zu 5,5% Zins
 >
09.08.19
Bettervest: Bis zu 5,5% Zins - Crowdanleger für Immobilien-Sanierung gesucht
 >
08.08.19
Crowd-Portale im Vergleich: Ecozins
 >
29.07.19
Seedmatch: Schmerztherapie-Start-up sucht Crowdinvestoren
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x