Wird Linde seine Dividenden zukünftig quartalsweise auszahlen? / Foto: Unternehmen

06.11.18 Aktien-Favoriten

ECOreporter-Favoriten-Aktie Linde: Der neue Gasgigant zahlt seine erste Dividende

Der aus der Fusion der Münchener Linde AG und des US-Konkurrenten Praxair, Inc. entstandene Konzern Linde plc schüttet im Dezember für das vierte Quartal 2018 eine Dividende in Höhe von 0,825 US-Dollar (0,724 Euro) je Aktie aus.

Die Dividendenankündigung könnte darauf hindeuten, dass die im irischen Dublin ansässige Linde plc in Zukunft quartalsweise Dividenden zahlen wird. Ein Sprecher des Unternehmens sagte dazu, eine Entscheidung über die Dividendenpolitik von Linde plc sei noch nicht getroffen worden.

Weil der fusionierte Konzern bislang noch keine Gewinne erzielt hat, muss er einen Teil seines Aktienkapitals in Gewinnrücklagen umwandeln, um daraus die Dividendenzahlungen leisten zu können. Dieses Vorgehen muss noch von einem irischen Gericht genehmigt werden, laut Linde ist dies jedoch ein rein formaler Vorgang.

Ihre Gewinnbeteiligungen für die ersten drei Quartale des laufenden Jahres haben die Aktionäre von Linde und Praxair in den letzten Monaten bereits erhalten.

Die Aktie von Linde plc steht im Xetra-Handel aktuell (6.11., 11:34 Uhr) bei 192,95 Euro. In der letzten Woche hat die Aktie um 1,1 Prozent zugelegt.

Linde ist eine ECOreporter-Favoriten-Aktie aus der Reihe Dividendenkönige. Zum ausführlichen Unternehmensporträt gelangen Sie hier.

Verwandte Artikel

03.11.18
ECOreporter-Favoriten-Aktie Linde: So geht es für die Minderheitsaktionäre nach der Fusion mit Praxair weiter
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x