26.06.19 Aktien-Favoriten

ECOreporter-Favoriten-Aktie: Vestas und GE beenden Streit um Patente

Der dänische Windanlagenbauer Vestas und der US-Energiekonzern General Electric (GE) haben ihren Streit um angebliche Patentrechtsverstöße beigelegt.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

GE hatte Vestas im Juli 2017 verklagt. Der Vorwurf: Vestas soll in seinen Windkraftanlagen Technik verwenden, an der GE Patente hält. Konkret geht es um Vorrichtungen, die den Betrieb von Windrädern bei Netzausfällen regeln. Vestas reichte im Dezember 2017 eine ähnlich gelagerte Gegenklage gegen GE ein.

Wie beide Unternehmen jetzt mitteilen, sind alle Klagen mittlerweile zurückgezogen worden. Vestas und GE haben sich darauf geeinigt, die Patente künftig gemeinsam zu nutzen. Darüber hinaus wird Vestas eine Kompensationszahlung an GE leisten. Zur Höhe dieser Zahlung machen die Unternehmen keine Angaben.

Die Vestas-Aktie notiert im Xetra-Handel aktuell bei 79,60 Euro (26.06., 9:13 Uhr). Im letzten Monat ist der Kurs um 10 Prozent gestiegen, auf Sicht von zwölf Monaten liegt die Aktie 48 Prozent im Plus.

Die Vestas-Aktie hat aktuell ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von 21. Angesichts der relativ hohen Bewertung sollten Neueinsteiger die Aktie beobachten. ECOreporter bleibt bei seiner Einschätzung: Die Aktie ist gut, aber momentan nicht günstig.

Vestas ist eine ECOreporter-Favoriten-Aktie der Kategorie Mittelklasse. Ein Unternehmensporträt finden Sie hier.

Lesen Sie auch den aktuellen ECOreporter-Überblick über die Windaktien.

Vestas Wind Systems A/S:  ISIN DK0010268606 / WKN 913769

Verwandte Artikel

21.05.19
ECOreporter-Favoriten-Aktie: Vestas heimst erneut Aufträge ein
 >
29.05.19
ECOreporter-Mittelklasse-Favoriten-Aktien: Mehr als 66 % Plus
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x