03.05.19 Aktientipps , Nachhaltige Aktien

Enphase Energy: Gute Zahlen – Aktie legt um 30 Prozent zu

Enphase Energy hat die Verlustzone verlassen. Die Geschäfte des US-Solarunternehmens entwickelten sich seit Jahresbeginn deutlich besser als erwartet, der Aktienkurs geht durch die Decke.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Im ersten Quartal 2019 erreichte Enphase Energy erstmals einen Umsatz von 100 Millionen US-Dollar – ein Plus von 43 Prozent zum Vorjahreszeitraum. Viel wichtiger aber: Enphase Energy konnte für die drei Monate einen Nettogewinn von 2,7 Millionen US-Dollar verbuchen. Im ersten Quartal 2018 war noch ein Verlust von 5,1 Millionen US-Dollar angefallen.

Enphase Energy verkauft Wechselrichter, Energiespeicher und komplette Solaranlagen. Das Unternehmen profitiert derzeit unter anderem von einem Kooperationsvertrag mit dem US-Solarmodulhersteller SunPower.

Stabile Gewinne erwartet

Für das Gesamtjahr 2019 rechnet Enphase Energy mit einem Nettogewinn von etwa 15 Millionen US-Dollar. Das Unternehmen geht davon aus, im zweiten Quartal einen Umsatz von ungefähr 120 Millionen US-Dollar zu erreichen.

Nach Bekanntwerden der Quartalszahlen ist die Enphase Energy-Aktie um 30 Prozent im Kurs gestiegen. Im Tradegate-Handel steht die Aktie aktuell bei 11,40 Euro (03.05., 9:17 Uhr). In den letzten drei Monaten hat die Aktie um 89 Prozent zugelegt. Auf Sicht von zwölf Monaten liegt sie 198 Prozent im Plus.

Lesen Sie auch den ECOreporter-Überblick über die Entwicklung der Solaraktien.

ECOreporter hat die Aktie von Enphase Energy hier mit den Konkurrenten SMA Solar und SolarEdge verglichen.

Enphase Energy Inc.: ISIN US29355A1079 / WKN A1JC82

Verwandte Artikel

27.02.19
Enphase Energy: Plus 227% in einem Jahr
 >
21.11.18
Enphase Energy: Stromspeicher für mehr als 12.000 Haushalte
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x