Fielmann wird die Ubimax-Datenbrillen weiterhin verkaufen. / Foto: Ubimax

21.07.20 Aktien-Favoriten , Meldungen

Fielmann verkauft Unternehmensanteile mit hohem Gewinn

Erst im Mai hatte die Fielmann Ventures GmbH, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Fielmann AG, zehn Prozent des Software-Anbieters Ubimax übernommen. Zwei Monate später hat Fielmann die Anteile mit viel Rendite schon wieder verkauft.

Hintergrund ist, dass Teamviewer-Gründer Hendrik Witt sein Unternehmen für 136,5 Millionen Euro an den der Göppinger IT-Anbieter Teamviewer verkauft hat. Fielmann war offenbar vertraglich dazu verpflichtet, dabei auch seine Anteile anzudienen, berichtet das „Handelsblatt“.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

09.07.20
Fielmann mit Gewinneinbruch – neue Prognose lässt Aktie steigen
 >
15.04.20
Fielmann AG: Marktführer für Augenoptik in Deutschland
 >
28.04.20
Corona-Krise: Fielmann meldet Gewinneinbruch
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x