Zwei Unternehmen der Grüne Werte-Gruppe hatten im August Insolvenz angemeldet. / Foto: Pixabay, CC0-Lizenz

  Meldungen, Wachhund

Grüne Werte: Insolvenzverfahren eröffnet

Das Amtsgericht Charlottenburg hat am 16. Oktober die Insolvenzverfahren über die Vermögen der Grüne Werte Energie GmbH und der Grüne Werte Wertzins 2 GmbH eröffnet.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Das Amtsgericht hat den Rechtsanwalt Dr. Philipp Grauer als Insolvenzverwalter für beide Unternehmen bestellt. Für den 14. November ist ein Berichtstermin bei dem Berliner Gericht sowie ein Termin zur Beschlussfassung durch die Gläubigerversammlungen angesetzt worden.

Die Kanzlei WinterWotsch Rechtsanwälte rät Gläubigern, ihre Interessen im Insolvenzverfahren zu vertreten. Sollte es Gläubigern nicht möglich sein, selbst die Termine wahrzunehmen, sollten sie Vertreter, z. B. einen Rechtsanwalt, zu den Gläubigerversammlungen schicken, um dort mit ihren Rechten vertreten zu sein. Gläubiger müssen ihre Forderungen an die beiden insolventen Grüne Werte-Gesellschaften bis zum 19. Dezember 2019 anmelden.

Mehr zum Thema Grüne Werte können Sie hier lesen.

Verwandte Artikel

11.04.19
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x