PNE-Vorstand Markus Lesser ist zufrieden mit dem ersten Halbjahr 2020. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien

PNE AG sieht sich auf Kurs – was macht die Aktie?

Die PNE AG aus Cuxhaven hat Geschäftszahlen für das erste Halbjahr 2020 veröffentlicht. Der Gewinn des Entwicklers und Betreibers von Wind- und Solarparks ist deutlich zurückgegangen. PNE bestätigt aber trotzdem seine Prognose für das Gesamtjahr.

"Das erste Halbjahr des Geschäftsjahres 2020 war aufgrund der Corona-Pandemie eines der herausforderndsten und ungewöhnlichsten in der Unternehmensgeschichte. Doch wir haben uns dieser Situation erfolgreich gestellt, operativ weitere Fortschritte erzielt und finanziell gut abgeschnitten", sagt Markus Lesser, Vorstandsvorsitzender von PNE.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

PNE erzielte im ersten Halbjahr einen Umsatz von 62,4 Millionen Euro nach 65,6 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) ging von knapp 13 auf 0,6 Millionen Euro zurück. Das Management gegründet den starken Ergebnisrückgang damit, dass anders als 2019 in der ersten Jahreshälfte 2020 keine Projekte verkauft worden seien.

PNE geht nach wie vor davon aus, seine Jahresziele für 2020 zu erreichen. Bis Ende Dezember will der Konzern ein EBIT von 5 bis 10 Millionen Euro erwirtschaften.

PNE will mehr eigene Windparks betreiben

Insgesamt befanden sich bei PNE am Ende des ersten Halbjahrs Windenergieprojekte mit einer Kapazität von rund 294 Megawatt (MW) im Bau. Außerdem sind Solarprojekte mit einem Gesamtvolumen von 232 MW in Bearbeitung.

Derzeit betreibt PNE Windparks mit 130 MW, weitere befinden sich im Bau. Der Bestand an eigenen Projekten, vornehmlich in Deutschland, soll bis Ende 2023 auf bis zu 500 MW ausgebaut werden.

Die PNE-Aktie notiert im Xetra-Handel derzeit bei 5,29 Euro (12.8.2020, 9:02 Uhr). Die Aktie hat auf Monatssicht um 5,4 Prozent zugelegt. Im Jahresvergleich liegt sie 71 Prozent im Plus. Das Kurs-Umsatz-Verhältnis von PNE ist niedriger als bei vergleichbaren Unternehmen wie Encavis oder Energiekontor. Das deutet auf eine niedrige Bewertung der Aktie hin. Die Gewinnsituation von PNE ist derzeit aber unklar. Eine Aktie für risikofreudige Anleger.

PNE AG: ISIN DE000A0JBPG2 / WKN A0JBPG

Verwandte Artikel

24.07.20
 >
07.10.20
 >
22.05.20
 >
13.05.20
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x