Windpark von PNE: Der Windpark-Projektentwickler will sich breiter aufstellen und Lösungen für saubere Energie aus mehreren Technologien anbieten. / Foto: Unternehmen

07.06.18 Nachhaltige Aktien

Hauptversammlung beschließt: PNE Wind heißt ab sofort PNE

Die Aktionäre des Windpark-Spezialisten PNE Wind AG haben auf der gestrigen Hauptversammlung (6.6.) eine Namensänderung des Konzerns beschlossen. 

Aus PNE Wind  wird künftig PNE - „PNE“ steht für Pure New Energy. Die Namensänderung spiegelt laut Auskunft des Unternehmens die Strategie von PNE wider, sich von einem reinen Windpark-Projektentwickler zu einem Anbieter von Lösungen für saubere Energie über mehrerer Technologien hinweg zu entwickeln. Wie ECOreporter meldete, plant das Unternehmen, Photovoltaik, Speicherlösungen und Power-to-Gas-Technologie in sein Geschäft mit aufnehmen. Ziel ist es, mit der strategischen Neuausrichtung die Schwankungen des Geschäfts in einzelnen Märkten besser auszugleichen. Das Unternehmen hatte im April dieses Jahres eine neue Anleihe emittiert, um die Neuausrichtung zu finanzieren.

Dividende von 0,04 Euro pro Aktie

Die Aktionäre stimmten außerdem für den Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat, eine Dividende von 0,04 Euro pro Aktie auszuschütten. Rückenwind durch die Aktionäre fand zudem die Entlastung der Vorstandsmitglieder Markus Lesser (CEO), Jörg Klowat (CFO) und Kurt Stürken (COO). Die Aktionäre beschlossen ebenfalls mit einer klaren Mehrheit, den Aufsichtsrat zu entlasten. Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Deloitte soll auf Beschluss der Aktionäre die Konzernabschlussprüfung erstellen.

PNE Wind AG:  ISIN DE000A0JBPG2 / WKN A0JBPG

Verwandte Artikel

09.05.18
PNE Wind meldet "Fortschritte" im ersten Quartal
 >
25.04.18
PNE Wind: 50-Millionen-Anleihe ausverkauft
 >
22.04.18
PNE Wind: Erfolg im operativen Deutschland-Geschäft
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x